Amazon hat seine Aktivitäten im Nachbarland Polen ausgebaut.

Polnische Flagge vor einer Stadt
Velishchuk Yevhen / Shutterstock.com

Für Kunden in Polen hat Amazon nun seinen kostenpflichtigen Service Amazon Prime gestartet: Prime-Mitglieder können vor Ort auf Basis des Dienstes von logistischen Vorteilen profitieren, wie etwa einer Bestellung von Prime-Produkten ohne Mindestbestellwert oder einer schnellen und kostenfreien Lieferung ihrer Online-Bestellungen.

Daneben stehen den polnischen Kunden nun auch die Unterhaltungsangebote des hauseigenen Streaming-Dienstes Prime Video zur Verfügung, die unter anderem TV-Serien und Filme beinhalten. Zudem verweist Amazon in der entsprechenden Unternehmensmeldung auf kostenlose PC-Spiele sowie ein monatliches Abonnement des Twitch-Kanals, das im Zuge von Prime Gaming wahrgenommen werden kann.

Amazon hatte polnische Plattform Anfang 2021 gestartet

Indem Amazon sein Mitgliedschaftsprogramm Prime nun nach Polen bringt, erweitert der Konzern im Nachbarstaat das bestehende Angebot. Bereits im März 2021 war für Polen bereits die separate Länderplattform amazon.pl an den Start gegangen. Und die wurde nach Angaben des Konzerns offenbar gut angenommen.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie polnische Kunden den Anfang dieses Jahres eingeführten Dienst Amazon.pl angenommen haben“, kommentierte Mourad Taoufiki, CEO von Amazon.pl. Den polnischen Prime-Mitgliedern solle grundsätzlich nicht nur ein einzigartiges Programm, sondern auch „ein unvergessliches Einkaufserlebnis und Zugang zu Unterhaltung auf höchstem Niveau“ geboten werden, wie Jamil Ghani, Vizepräsident von Amazon Prime, weiter ausführt.

/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren