Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon Prime

Gegen eine jährliche Gebühr bietet Amazon die Möglichkeit einer Mitgliedschaft in dem Premium-Kunden-Sektor Prime. Die Amazon Prime-Mitglieder erhalten zahlreiche Vorteile wie den kostenfreien Premiumversand, den Zugang zu Prime Instant Video sowie zur Kindle-Leihbücherei. Hier finden Sie alles rund um Amazons Prime-Programm.


Kategorie: Prime


© Bob Hilscher / Shutterstock.com
trenner

Die Amazon Studios haben weitere Hinweise auf die kommende „Herr der Ringe“-Serie verraten. Fest steht nun, dass man mit dem Start der Serie noch bis 2021 warten muss. Außerdem steht das Autorenteam fest, das sich um das Drehbuch kümmern wird: JD Payne und Patrick McKay arbeiten aktuell am nächsten „Star Trek“ und sind auch am Monster-Spektakel „Godzilla vs. Kong“ beteiligt. Beide sind noch neu im Business und kommen weitgehend ohne Hollywood-Erfahrung – ein überraschendes Wagnis von Amazon.


Kategorie: Prime


© TandemBranding – shutterstock.com
trenner

Die neue Bundesliga-Saison steht schon in den Startlöchern. Und dies nimmt Amazon zum Anlass, seine Prime-Mitgliedschaft noch attraktiver zu machen – zumindest für Fußball-Fans. Mitglieder des Online-Riesen können nämlich künftig kostenfrei unter anderem die Spiele der Bundesliga im Live-Stream anhören. Und auch andere Spiele sind im Prime-Paket enthalten.


Kategorie: Prime


© Faizal Ramli / Shutterstock.com
trenner

Actionfilme, Liebesschnulzen, Dramen und dazwischen auch Kinderfilme und Horrorstreifen – das Angebot auf Amazons Video-Plattform ist doch recht beachtlich. Doch es scheint Probleme mit dem Kinderschutz zu geben. Der Grund, so heißt es, sei ein „unkontrollierter Wildwuchs“ der Videoinhalte.


Kategorie: Prime


© dennizn / shutterstock.com
trenner

Anfang der Woche hieß es bei Amazon wieder „Rabatte, Rabatte, Rabatte“! Der Prime Day 2018 startete zwar mit einigen Schwierigkeiten, soll aber laut Aussagen des Online-Händlers „größer denn je“ gewesen sein. Millionen Produkte haben Nutzer in den 36 Stunden über Amazon gekauft, die Eigenproduktionen um den Fire TV Stick mit Alexa-Sprechfernbedienung und dem Echo Dot waren dabei am beliebtesten.


Kategorie: Prime


© Hadrian - Shutterstock.com
trenner

Zum vierten Mal veranstaltet Amazon seine große Rabattschlacht, den berühmt-berüchtigten Prime Day. Das bedeutet: Angebote am laufenden Band. Doch gerade in den USA konnte die Seite dem großen Kundenandrang nicht standhalten, sodass sie zum Teil sogar nicht zu erreichen war. In anderen Ländern lief es wiederum vergleichsweise besser. Einige der markantesten Reaktionen der Netz-Gemeinde haben wir zusammengetragen.


Kategorie: Prime


© dennizn_shutterstock.com
trenner

Nur noch wenige Stunden dauert er an, der diesjährige Prime Day. Mit 36 Stunden ist es das bisher längste Schnäppchen-Event von Amazon. Doch dieses Jahr startet der Online-Händler mit einem herben Rückschlag: Bereits wenige Minuten nach Beginn der Rabatt-Aktion bricht die Homepage zusammen. Die erste Bilanz: 21.000 Beschwerden nur kurz nach dem Auftakt des Prime Day und frustrierte Käufer, die auf Bilder von traurigen Hunden starren, anstatt auf reduzierte Produkte.


Kategorie: Prime


© Claudio Divizia / Shutterstock.com
trenner

Kostenfreier Premiumversand, exklusiver Zugang zu Blitzangeboten, unbegrenzter Zugriff auf ausgewählte Serien, Filme und Musik: Das sind nur einige Schlagwörter, die offenbar vor allem die Herzfrequenz der Amazon-Prime Mitglieder in Deutschland und Österreich steigen lassen. Nach Angaben von Amazon sind deutsche und österreichische Abonnenten die weltweit aktivsten. Dabei findet Amazon gern stets neue Lockmittel, um sich gegen Netflix & Co. zu behaupten.