Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Aktuelles über Jeff Bezos

„Person des Jahres“, "schlimmster Chef des Planeten" – der Gründer und Konzernchef von Amazon, Jeff Bezos, wurde schon mit vielen Titeln gekürt. Welche noch dazukommen werden, können Sie hier nachlesen.


Kategorie: Jeff Bezos


Carolyn Franks/Shutterstock.com
trenner

2,9 Milliarden Dollar Gewinn konnte Amazon im dritten Quartal des aktuellen Jahres erwirtschaften. Der Online-Gigant gehört zu den erfolgreichsten Unternehmen und setzt sein Wachstum seit Jahren kontinuierlich fort. Dennoch wird der US-Konzern irgendwann scheitern und pleite gehen. Kein anderer als Amazon-Gründer und CEO Jeff Bezos selbst hat diese Prognose jetzt aufgestellt.


Kategorie: Jeff Bezos


© Pe3k / Shutterstock.com
trenner

Amazon-Boss Jeff Bezos gründet die Stiftung „Day One“, die obdachlose Familien unterstützen und Vorschulen in armen Gegenden finanzieren soll. Zum Start pumpt Bezos zwei Milliarden US-Dollar in „Day One“. Bezos hatte schon im vergangenen Jahr angekündigt, sein Privatvermögen für karitative Zwecke einsetzen zu wollen.


Kategorie: Jeff Bezos


© pathdoc / shutterstock.com
trenner

Das als kleiner Online-Buchladen gestartete Unternehmen Amazon hat sich inzwischen zu einer wahren Goldmine entwickelt und seinen Gründer und CEO Jeff Bezos an die Spitze der reichsten Menschen der Welt katapultiert. Eine neue Infografik zeigt jetzt, wie viel Vermögen der 54-Jährige in nur einer Stunde anhäuft und was andere Milliardäre wie Mark Zuckerberg, Elon Musk und Larry Page in nur 60 Minuten verdienen.


Kategorie: Jeff Bezos


© aradaphotography / Shutterstock.com
trenner

Amazon-Boss Jeff Bezos ist ein guter Geschäftsmann. Der Erfolg von Projekten zeigt sich erst nach Jahren und sein Unternehmen bzw. dessen Produkte sind das beste Beispiel. Im Jahr 2014 legte Bezos in einem Brief an die Aktionäre dar, was gute, was „traumhafte“ Geschäftsmodelle ausmacht und bezog sich dabei auf den Marktplatz, auf Amazon Web Services und nicht zuletzt auf Prime. Heute wissen wir: Bezos erkennt eine gute Idee, wenn er sie sieht, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht danach aussieht.


Kategorie: Jeff Bezos


© ZDL / Shutterstock.com
trenner

Nach neuesten Schätzungen hat das Vermögen von Amazon-Gründer Jeff Bezos schon wieder eine neue, ungeahnte Höhe erreicht. So unglaublich es auch klingt: Mit seinem Vermögen macht der Multimilliardär nicht nur alle „Normalsterblichen“ platt, sondern schlägt auch fiktive Charaktere wie Batman oder Iron Man um Längen.


Kategorie: Jeff Bezos


© Blue Origin
trenner

Das Raumfahrt-Unternehmen von Jeff Bezos, Blue Origin, hat eine grobe Roadmap präsentiert, wie die geplante Besiedlung des Mondes vonstattengehen soll. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will man es schaffen, auf dem Mond zu landen, schließlich sei das überhaupt die Grundlage, um eine Besiedlung irgendwann starten zu können. Das Projekt ist als Blue Moon betitelt und soll auch wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse über die Beschaffenheit des Mondes liefern.


Kategorie: Jeff Bezos


© oatawa / shutterstock.com
trenner

Amazon-Gründer Jeff Bezos steht mal wieder in der Kritik. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat sich in einem Interview über den Online-Riesen geäußert und die mangelnde Bereitschaft zur Gründung von Gewerkschaften angeprangert. Seit Jahren muss sich der US-Konzern hierzulande immer wieder mit streikenden Mitarbeitern und Forderungen von Verdi auseinandersetzen, die mit den Arbeitsniederlegungen bessere Bedingungen für die Angestellten erreichen wollen.