Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


© howtogoto / Shutterstock.com
trenner

Amazon gilt längst für viele als Preissuchmaschine. Das gängige Cliché lautet, dass die Kunden sich gar nicht mehr die Mühe machen, woanders nachzuschauen. Dies scheint einem neuen Report von CPC Strategy zufolge aber ein Trugschluss zu sein. In einer Umfrage fand die Marketing-Agentur heraus, dass über die Hälfte aller Amazon-Kunden erst einmal bei der Konkurrenz schaut, ob es dort nicht günstiger ist. Der Preis ist mittlerweile wichtiger als der Versand.


Kategorie: Unternehmen


© Amazon - Screenshot
trenner

In Kürze soll der erste Amazon-Go-Supermarkt eröffnen. Ein Journalist hat nun zufällig entdeckt, dass es in dem Laden in Seattle offenbar auch alkoholische Getränke zu kaufen geben wird. Amazon selbst hat dies mittlerweile bestätigt. Dafür soll ein zusätzlicher Mitarbeiter vor Ort sein, der das Alter des Käufers prüft. Ein genauer Eröffnungstermin steht indes weiterhin nicht fest.


Kategorie: Unternehmen


© dennizn / Shutterstock.com
trenner

In den USA senkt Amazon die Schwelle für die versandkostenfreie Lieferung auf 35 US-Dollar Warenkorbwert. Das ist eine schnelle Reaktion auf den Konkurrenten Walmart, der seit kurzem allen Kunden die kostenlose Lieferung ab 35 US-Dollar anbietet. Offenbar sieht Amazon in Walmart große Konkurrenz, denn erst vor einem Jahr hatte das Unternehmen die Schwelle empfindlich nach oben korrigiert.


Kategorie: Unternehmen


© Ken Wolter - Shutterstock.com
trenner

Heute widmen wir uns kurz & knackig der Gerüchteküche, denn dort wird von Amazon einiges zusammengebraut. Im frisch eröffneten Standort in Aachen sollen bereits nach einem Monat schon Stellen gestrichen worden sein, der Express-Lieferservice Prime Now soll schon bald im Ruhrgebiet starten und der Deutschlandstart von Amazon Fresh ist offenbar nah.


Kategorie: Unternehmen


© Atelier211 - Shutterstock.com
trenner

Amazon hat seine Spiele-Entwicklungsstudios weiterhin im Fokus. Für die Zweigstelle im kalifornischen San Diego konnte Amazon nun eine Gaming-Legende für sich gewinnen, denn dort übernimmt John Smedley die Leitung. Dieser war zuvor 20 Jahre lang bei Sony Online Entertainment aktiv, hat den Klassiker EverQuest entwickelt und soll nun die Amazon Game Studios vorantreiben.


Kategorie: Unternehmen


© Roman Samborskyi - Shutterstock.com
trenner

Die Umsätze von Amazon in Deutschland gingen im letzten Jahr um etwa 20 Prozent auf 14,1 Milliarden Dollar nach oben. Außerdem in diesem kurz & knackig: Die Premium-Mitgliedschaft Prime scheint Amazon nahezu sechs Milliarden Euro in die Kassen zu spülen, der Verkaufsriese will augenscheinlich eine eigene Eigenmarke im Bereich Unterwäsche etablieren und Jeff Bezos verrät, wofür die künstliche Intelligenz Alexa vor allem gedacht ist.


Kategorie: Unternehmen


© Rawpixel.com - Shutterstock.com
trenner

Amazon konnte allein im letzten Quartal von 2016 mehr als 60 Millionen Fashion-Produkte verkaufen, weswegen diese Verkaufssparte immer wichtiger für den Online-Händler wird. Außerdem in diesem kurz & knackig: Die Amazon-Go-Supermärkte sollen nach London kommen, „Pay with Amazon“ wurde mittlerweile von 33 Millionen Online-Shoppern genutzt und Apple krallt sich einen wichtigen ehemaligen Amazon-Mitarbeiter.


Anchor Top

 
 
banner