Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


© Jonathan Weiss / shutterstock.com
trenner

Der Versandhändler baut seine Präsenz hierzulande weiter aus und will in Oelde jetzt ein neues Logistikzentrum errichten. Rund 2000 Arbeitsplätze sollen so in der Stadt in Nordrhein-Westfalen neu geschaffen werden. Es wäre der insgesamt 13. Standort des Versandriesen. Noch in diesem Jahr soll das nächste Zentrum in Dortmund eröffnet werden.


Kategorie: Unternehmen


© nitsawan katerattanakul / shutterstock.com
trenner

Um dem steigenden Online-Handel Herr zu werden, eröffnet Amazon im Herbst ein neues Logisikzentrum in Dortmund. Es wird das zehnte in ganz Deutschland sein. Dafür sucht der Versandhändler insgesamt 1.000 neue Mitarbeiter. Die neuen Kollegen sollen bereits alle bis Mitte Oktober eingestellt werden, um sie für das traditionell intensive Weihnachtsgeschäft zu trainieren.


Kategorie: Unternehmen


© vectorfusionart - Shutterstock.com
trenner

Einem Sicherheitsforscher ist es gelungen, den Echo-Lautsprecher von Amazon so umzuprogrammieren, dass dieser nicht nur auf Befehl, sondern die komplette Zeit mithört. Außerdem in diesem kurz & knackig: Amazon arbeitet neuerdings mit dem US-amerikanischen Payment-Anbieter Stripe zusammen und konnte sich zudem die TV-Rechte für die Übertragung von Tennis-Matches in Großbritannien sichern.


Kategorie: Unternehmen


© hjl – Flickr.com
trenner

Auch im Juli war bei Amazon wieder viel los. Schon allein der Prime Day am 11. Juli sorgte für hitzige Diskussionen in der Branche und bei den Verbrauchern. Aber das war noch lange nicht alles: Amazon hat seinen Lebensmittel-Service nach Hamburg gebracht, ein eigenes Paketkasten-System für Mehrfamilienhäuser vorgestellt und bastelt zudem an einem eigenen Messenger. Diese und weitere News haben wir in unserem Monatsrückblick zusammengefasst.


Kategorie: Unternehmen


© Chompoo Suriyo - Shutterstock.com
trenner

Unter dem Decknamen „1492“ soll Amazon Gerüchten zufolge daran arbeiten, sich in einem weiteren Bereich auszubreiten. Dabei geht es dieses Mal um das Gesundheitswesen: Der US-Konzern scheint unter anderem an einer digitalen Plattform zu werkeln, die Patientenakten archiviert und Ärzten zur Verfügung stellt. Es befinden sich anscheinend aber auch neue, speziell auf den medizinischen Bereich ausgerichtete Applikationen für den Echo-Lautsprecher in der Mache.


Kategorie: Unternehmen


© Zapp2Photo / shutterstock.com
trenner

Getreu dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ hat sich Amazon wieder einiges einfallen lassen. Der Online-Riese hat seinen smarten Lautsprecher Alexa jetzt so erweitert, dass er in Notfällen Hilfe rufen kann. Außerdem plant Amazon einen baldigen Marktstart in Südostasien und will die Werke von Krimi-Autorin Agatha Christie verfilmen.


Kategorie: Unternehmen


© David Steele - Shutterstock.com
trenner

Mit einem neuen Bürogebäude in London zeigt Amazon einmal mehr, dass der US-Konzern auch trotz des bevorstehenden Austritts von Großbritannien aus der EU an seinen dortigen Geschäftsaktivitäten festhält. Die Zentrale namens „Principal Place“ ist immerhin knapp 56.000 Quadratmeter groß. Doch ganz so pompös und extravagant wie ursprünglich geplant wird das Gebäude damit letztendlich doch nicht ausfallen.


Anchor Top

 
 
banner