Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


© kc5stars.com - Screenshot
trenner

Amazon fordert amerikanische Städte auf, sich als Standort für das zweite Hauptquartier des Online-Riesen zu bewerben, und diese legen sich enorm ins Zeug. Die neueste Blüte: Sly James, Bürgermeister von Kansas City, hat 1.000 Produkte bei Amazon bestellt und diese mit 5-Sterne-Bewertungen versehen – inklusive „Begründungen“, warum Kansas City der ideale Standort für Amazon ist. Die Konkurrenz für James ist allerdings nicht eben klein.


Kategorie: Unternehmen


© Amazon.de
trenner

Für das Weihnachtsgeschäft sucht Amazon insgesamt 13.000 Saisonkräfte für seine aktuell zehn aktiven deutschen Logistikzentren. Außerdem im kurz & knackig: Alexa soll per Update bald bis zu sechs verschiedene Stimmen erkennen und entsprechende Profile erstellen können und in Großbritannien wird das Einzugsgebiet von Amazon Fresh erweitert. Auch Briten im Süden sollen so die Möglichkeit erhalten, Spezialitäten der nordenglischen Lebensmittelkette Booths zu erhalten.


Kategorie: Unternehmen


© Amazon / YouTube - Screenshot
trenner

Im kommenden Jahr wird Amazon ein neues Entwicklungszentrum in Berlin eröffnen. Im Fokus der Forschung steht weiterhin maschinelles Lernen. Außerdem in diesem kurz & knackig: Hacker haben Amazons Cloud dafür verwendet, um mithilfe von fremden Rechnern Bitcoins zu minen, und die Superhelden-Serie „The Tick“ startet zeitnah auch in Deutschland.


Kategorie: Unternehmen


© janews / shutterstock.com
trenner

Amazon will sich bereits so früh wie möglich talentierte Studenten als Arbeitskraft sichern. Deswegen startet der Online-Riese mit seinen Recruiting-Versuchen bereits in den ersten Semesterwochen. Das stört nicht nur die Universitäten, auch andere Beratungsunternehmen sind von dem aggressiven Vorgehen des US-Konzerns genervt und fordern jetzt Konsequenzen.


Kategorie: Unternehmen


© garagestock - Shutterstock.com
trenner

Amazon hat allem Anschein nach die Werbebranche verstärkt im Fokus. Derzeit soll sich der Konzern in New York auf der Suche nach etwa 2.000 neuen Mitarbeitern befinden, die sich größtenteils um das Advertising-Geschäft kümmern sollen. Amazon hat bereits größere Teams für diesen Bereich in anderen Städten wie Tokio sowie Paris und will insbesondere neue Werbemöglichkeiten an den Start bringen.


Kategorie: Unternehmen


© Hadrian - Shutterstock.com
trenner

In den USA will Amazon angeblich bereits im kommenden Jahr die garantierte Lieferung innerhalb von zwei Tagen auch für mehr Produkte von Drittanbietern gewährleisten. Das besagen zumindest zwei Insider, die mit dem Projekt „Seller Flex“ vertraut sein sollen. Um das Vorhaben erfolgreich umzusetzen, will Amazon mehr Logistikabläufe selbst in die Hand nehmen – und dadurch mit Unternehmen wie UPS und FedEx in Konkurrenz treten.


Kategorie: Unternehmen


© Amazon
trenner

Stillstand bedeutet Rückschritt – nach dieser Devise arbeitet auch der Online-Riese Amazon und hat sich wieder einiges einfallen lassen. In diesem kurz & knackig fassen wir die aktuellen Neuigkeiten des Versandhändlers für Sie zusammen. Mit dabei sind der Marktstart von Alexa in Asien, ein neues Drohnen-Patent und humanitäre Hilfe für die Opfer des Hurrikan Maria in Puerto Rico.