Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


Filmbildfabrik / Shutterstock.com
trenner

In der Nacht zum Montag, dem 5. Oktober, standen in Berlin wieder zwei Lieferfahrzeuge in Flammen – offenbar von Amazon. Die Polizei geht nach eigenen Aussagen von einer Brandstiftung aus. Es wäre nicht der erste Vorfall dieser Art


Kategorie: Unternehmen


Lightspring / Shutterstock.com
trenner

Nach Druck – unter anderem von Aktionären – hat Amazon erstmals offizielle Zahlen zu Corona-Infektionen unter den Mitarbeitern genannt: Demnach gibt es knapp 20.000 bestätigte oder vermutete Fälle – etwa 1,5 Prozent des Personals.


Kategorie: Unternehmen


Sundry_Photography / Shutterstock.com
trenner

Amazon startet neue Services: Mit Explore sollen Reisefans auch in Corona-Zeiten auf ihre Kosten kommen, Personal Shopper hilft jetzt auch Männern bei der Modeauswahl. Außerdem soll ein Amazon-Team in Tübingen den Lieferroboter Scout weiterentwickeln – all das in unserem News-Überblick


Kategorie: Unternehmen


Screenshot Amazon
trenner

Amazon vergibt wieder Jobs im laufenden Weihnachtsgeschäft. Wir zeigen, wo in Deutschland Mitarbeiter gesucht werden, was man braucht und wie man sich bewirbt.


Kategorie: Unternehmen


ArtOlympic/Shutterstock.com
trenner

In einem Logistikzentrum in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida kam es Mitte der Woche zu einer Schießerei, dabei wurde ein Mensch getötet. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Zur Aufklärung arbeitet Amazon nach eigenen Angaben eng mit den Behörden zusammen.


Kategorie: Unternehmen


Daria_Art / Shutterstock.com
trenner

Der September läutet den Herbst ein und ist eigentlich der neunte Monat des Jahres, im römischen Kalender war es der siebte (lat. septem = sieben), daher der Name. Um neue Anfänge und Zahlenspiele ging es auch bei Amazon, wie unser Monatsrückblick auf die besten Geschichten zeigt.


Kategorie: Unternehmen


katjen / Shutterstock.com
trenner

Eine ehemalige Angestellte aus der Steuerabteilung von Amazon soll vertrauliche Informationen weitergereicht – und so einen Millionenbetrag eingestrichen haben. Nun wurde sie von der US-Börsenaufsicht wegen Insiderhandels angeklagt.