Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


© Dima Zel / Shutterstock.com
trenner

Bereits seit längerer Zeit weiß man um die ambitionierten Weltall-Pläne von Jeff Bezos: Der Amazon-Gründer hatte angekündigt, in den kommenden Jahren den Mond besiedeln zu wollen – und somit auch neue Ressourcen auszuschöpfen. Nun scheinen diese Pläne weiter zu reifen: Mithilfe von Raketen sollen große Mengen Nutzlast zum Mond transportiert werden


Kategorie: Unternehmen


© Frank Gaertner / shutterstock.com
trenner

Amazon macht sich jetzt auch in Österreich immer unabhängiger von Lieferdiensten und startet in Wien bald mit Lieferungen am selben Tag. Das berichtet der „Standard“ und beruft sich dabei auf einen Insider. Amazon nutzt dafür sieben Partnerfirmen, will aber auch weiter mit der österreichischen Post zusammenarbeiten.


Kategorie: Unternehmen


© igorstevanovic – shutterstock.com
trenner

Der Vorwurf wiegt schwer: Ein Mitarbeiter von Amazon soll sensible Daten von Kunden an Online-Händler verkauft haben. Diese Daten sollen die Anbieter dann genutzt haben, um Kunden in Sachen Rezensionen unter Druck zu setzen. Sowohl für den Mitarbeiter als auch für die Händler hat dieses Verhalten nun weitreichende Konsequenzen


Kategorie: Unternehmen


© Yulia Grigoryeva / Shutterstock.com
trenner

Für die Arbeitsbedingungen in den Logistikzentren erntet Amazon regelmäßig negative Schlagzeilen und Kritik. Nun hat der Konzern den Mindestlohn für seine Mitarbeiter in den USA angehoben – und zwar soll dieser bereits ab dem kommenden Monat gelten. Dennoch scheint die Sache mit der Lohnerhöhung auch einen Haken zu haben.


Kategorie: Unternehmen


© Panwa / shutterstock.com
trenner

In den letzten vier Wochen hat sich im Amazon-Imperium wieder einiges getan. Von neuen logistischen Ideen über technische Fortschritte und natürlich der ein oder andere kleine Skandal, war wieder einiges los im Hause Amazon. Wir haben das Wichtigste aus dem September noch einmal zusammengefasst.


Kategorie: Unternehmen


© Ink Drop / shutterstock.com
trenner

Um beim Social Shopping-Trend mit den großen Konkurrenten Instagram und Pinterest mithalten zu können, hat sich Snapchat jetzt mit Amazon zusammengeschlossen. Der Online-Riese soll dem sozialen Netzwerk dazu verhelfen, die zuletzt sinkenden Nutzerzahlen wieder auf ein höheres Niveau zu bringen. Die Zusammenarbeit mit Amazon und den dadurch angebotenen zusätzlichen Möglichkeiten könnte ein Weg dahin sein.


Kategorie: Unternehmen


© Frank Gaertner / shutterstock.com
trenner

Im Kampf gegen unehrliche Mitarbeiter setzt Amazon auf ganz besondere Maßnahmen. Wie ein ehemaliger Logistikmanager jetzt berichtet hat, werden den Fahrern nach dem Zufallsprinzip Fake-Pakete unterschoben. Mit diesen will der Online-Riese seine Zusteller auf Ehrlichkeit überprüfen. Einige schwarze Schafe seien schon die Falle getappt.