Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen

© Guardia Civil (Symbolfoto)
trenner

In Spanien flog ein Drogenhändler-Ring auf, der unter anderem mit gefälschten Amazon-Transportern Haschisch und Marihuana geschmuggelt hat. Chef der Bande ist ein Deutscher.

Kategorie: Unternehmen

Stephen Dewhurst / Shutterstock.com
trenner

Im thüringischen Gera hat Amazon ein neues Logistikzentrum gestartet. 400 Mitarbeiter finden hier zum Anfang Beschäftigung. Doch die Zahl der Mitarbeiter soll künftig noch deutlich steigen.

Kategorie: Unternehmen

Eightshot_Studio / Shutterstock.com
trenner

Jeff Bezos bekommt es mit fiesen Witzen und Klagen zu tun, sein Marktplatz ist nicht preiswert, dafür aber Schauplatz für Betrugsmaschen rund um die Bewertungen – all das und mehr in unserem Amazon-Rückblick auf den August.

Kategorie: Unternehmen

Giedriius / Shutterstock.com
trenner

Von gestohlenen Amazon-Paketen, die einfach aus Treppenhäusern oder von Türpforten mitgenommen werden, hört man immer wieder. In den USA wurde nun ein solcher Dieb auf frischer Tat ertappt. Allerdings handelte es sich nicht um einen Menschen.

Kategorie: Unternehmen

Sundry Photography / Shutterstock.com
trenner

Amazon galt lange als Schrecken des stationären Handels, hat sich aber schon selbst mit Amazon Go und Whole Foods in diesem Bereich ausprobiert. Nun sollen größere Kaufhäuser folgen, in denen Amazon ein breites Sortiment bieten will.

Kategorie: Unternehmen

Hauptzollamt Kiel
trenner

Im Rahmen einer regionalen Schwerpunktkontrolle nahmen Zollbeamte aktuell einen Amazon-Logistik-Standort in Bad Oldesloe unter die Lupe. Insbesondere Beschäftigte von Subunternehmen, die für den Online-Konzern tätig sind, waren im Visier der Behörden.

Kategorie: Unternehmen

Ian Dewar Photography / Shutterstock.com
trenner

In den vergangenen Jahren hat Amazon kräftig daran gearbeitet, sein Netz an Logistikzentren immer weiter auszubauen. Doch auch die Luftfracht wird zunehmend wichtiger – hier investiert der Konzern Milliarden.