Logo amazon Watchblog

Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


corlaffra / Shutterstock.com
trenner

Amazon dringt tiefer in den Bereich der Finanzdienstleistungen vor. Allerdings nicht in den USA oder Europa, sondern auf dem indischen Markt. Es ist das erste Land, in denen der Online-Riese einen solchen Service an den Start bringt


Kategorie: Unternehmen


chrupka / shutterstock.com
trenner

Auch im August war bei Amazon wieder Einiges los: In Schweden startet ein eigener Marktplatz, in den USA eine neue Lebensmittelkette – und in Deutschland erweitert Prime Now sein Liefergebiet. Die wichtigsten Amazon-News aus dem August.


Kategorie: Unternehmen


Amazon
trenner

Amazon öffnet seine erste Fresh-Filiale in Los Angeles. Die neue Lebensmittelkette vereint viele von Amazons Kundenvorteilen und Hightech-Innovationen und ist ein weiterer gut durchdachter Angriff auf den stationären Handel in den USA.


Kategorie: Unternehmen


filmbildfabrik.de / Shutterstock.com
trenner

Beim Online-Riesen Amazon ist es am Mittwoch am Frankenthaler Standort zu einem Vorfall gekommen: Aufgrund starker Rauchentwicklung rückte die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen an


Kategorie: Unternehmen


Adisa / Shutterstock.com
trenner

Dass Amazon tiefer in die Welt des Luxus eintauchen und dafür eine neue Plattform starten will, darüber wird schon länger spekuliert. Nun gibt es Gerüchte, dass das Portal im kommenden Monat an den Start gehen wird. Dabei sollen die Luxusmarken selbst viel Kontrolle erhalten


Kategorie: Unternehmen


MariaX / shutterstock.com
trenner

Gibt es bald Whole Foods Go? Amazon könnte sein Laden-Prinzip ohne Kassen auch in seine eigene Biomarktkette bringen. Es ist wohl das letzte Projekt eines der wichtigsten Mitarbeiter von Jeff Bezos.


Kategorie: Unternehmen


seamind224 / Shutterstock.com
trenner

Zahlreiche Sicherheitssysteme sollen bei Amazon jegliche Art von Betrug oder Kriminalität verhindern – egal, ob auf dem Online-Marktplatz oder in den hauseigenen Logistikzentren. Allerdings ist Amazon trotz dieser Maßnahmen nicht davor gefeit, selbst zum Betrugsopfer zu werden, wie ein aktueller Fall aus den USA zeigt


Anchor Top

 
 
banner