Aktuelles zum Amazon Sortiment

Amazon hat im Laufe der vergangenen Jahre neben dem Hauptgeschäft, seinem digitalen Marktplatz, zahlreiche weitere Dienste und Nischen-Shops in sein Sortiment aufgenommen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Sortiment von Amazon.


Kategorie: Sortiment

JOCA_PH / Shutterstock.com
trenner

Die Gerüchteküche brodelt: Es heißt, Amazon könnte Interesse daran haben, schon bald die Kryptowährung Bitcoin zu akzeptieren. Der Konzern dementierte die Spekulationen später allerdings und schickte den Bitcoin-Kurs wieder auf Talfahrt.

Kategorie: Sortiment

LaCameraChiara / Shutterstock.com
trenner

Wie stehen die Chancen von Amazon-Serien und -Filmen auf einen Emmy? Außerdem in unserer Streaming-News-Übersicht: Eine neue Serie über eine Studenten-WG und „Tiger King“ mit Hollywood-Star Nicolas Cage liegt auf Eis.

Kategorie: Sortiment

zlikovec / Shutterstock.com
trenner

Bei den Innovation Awards kürt Amazon die besten StartUps seines Launchpad-Programms. Einige Gewinnerprodukte: Ein smarter Stock für Sehbehinderte, ein neuartiger Tampon und ein umweltfreundlicher Einweg-Grill.

Kategorie: Sortiment

Sundry Photography / Shutterstock.com
trenner

Alexa hilft Kindern beim Lesenlernen, Amazon startet einen Klub für Schallplatten-Fans und macht einen Film mit Top-Star Dwayne „The Rock“ Johnson – alles in unserem News-Überblick.

Kategorie: Sortiment

Martin Gardeazabal / Shutterstock.com
trenner

Mit immer neuen Marken versucht Amazon, die Kunden zu locken und sich zugleich von anderen Unternehmen unabhängig zu machen. Nun hat der Konzern eine neue Marke im Bereich der Lebensmittel vorgestellt. Mit „Aplenty“ wandern nun hauseigene Kekse, Cracker und Snacks ins Sortiment.

Kategorie: Sortiment

Kaspars Grinvalds / Shutterstock.com
trenner

Durch den E-Commerce-Boom in der Coronakrise ist Amazon in den USA zum Top-Händler für Kleidung geworden und lässt die großen Handelsketten Walmart und Target hinter sich.

Kategorie: Sortiment

Screenshot Amazon
trenner

Wieder mal nimmt Amazon den Kunden in den Fokus: Mit dem neuen Programm „Build It“ lässt das Unternehmen die Nutzer entscheiden, welche seiner Produkte als nächstes auf den Markt kommen sollen.