Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Aktuelles zum Amazon Sortiment

Amazon hat im Laufe der vergangenen Jahre neben dem Hauptgeschäft, seinem digitalen Marktplatz, zahlreiche weitere Dienste und Nischen-Shops in sein Sortiment aufgenommen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Sortiment von Amazon.


Kategorie: Sortiment


Screenshot, Amazon-Halloween-Banner © Amazon
trenner

Halloween steht vor der Tür: Am 31. Oktober feiern Fans rund um den Globus die Nacht der Geister, Zombies und sonstigen Untoten. Pünktlich hat Amazon in den USA nun einen neuen Halloween-Kostüm-Shop gestartet und sich dafür ein prominentes Gesicht geangelt: Heidi Klum. Das internationale Model eignet sich für diesen Job besonders gut, da ihre eigenen Halloween-Parties geradezu legendär sind.


Kategorie: Sortiment


© Alex SG / shutterstock.com
trenner

Der Online-Riese Amazon ist längst nicht mehr nur digital vertreten, sondern weitet seine Geschäfte auch immer mehr offline aus. Nun hat der US-Konzern in New York eine neue Filiale mit Namen „Amazon 4-Star“ eröffnet. Das angebotene Sortiment ist ein buntes Sammelsurium an Waren und besteht unter anderem aus Produkten, die auf dem Marktplatz ausschließlich Top-Bewertungen von Nutzern erhalten haben.


Kategorie: Sortiment


© AppleZoomZoom / Shutterstock.com
trenner

Heiße Karren und viele PS – die Autosendung „The Grand Tour“ lässt die Herzen vieler Auto-Fans höherschlagen. Doch künftig können sich Adrenalin-Junkies die Sendung nicht nur im Stream anschauen, sondern quasi sogar live dabei sein: Die Gaming-Sparte von Amazon hat nämlich das passende Spiel angekündigt.


Kategorie: Sortiment


© Cascade Creatives_shutterstock.com
trenner

Der Lebensmittelhandel ist auf Amazon die wachstumsstärkste Kategorie. Das hat eine Analyse von E-Marketer ergeben. In Deutschland gibt es den Online-Service Amazon Fresh mittlerweile schon ein Jahr. Dabei konnte der Online-Riese vor allem durch den Kauf des Bio-Supermarktes Whole Foods seinen Lebensmittel-Lieferdienst aufpolieren. Doch auch trotz des Zuwachses, wird der Online-Handel mit Lebensmitteln vergleichsweise immer noch verhalten aufgenommen.


Kategorie: Sortiment


© Renovacio - Shutterstock.com
trenner

Hyundai hat einen digitalen Showroom bei Amazon eröffnet. Dort können beispielsweise Probefahrten gebucht, Preise verglichen und die nächstgelegenen Hyundai-Händler gefunden werden. Der Autohersteller will damit am Zahn der Zeit bleiben und den sich verändernden Kundenerwartungen entgegenkommen. Der digitale Showroom ist bereits das zweite Projekt, für das Amazon und Hyundai eng zusammenrücken.


Kategorie: Sortiment


© avtk - Shutterstock.com
trenner

Es sind Gerüchte aufgetaucht, die besagen, dass Amazon seinen Kunden bald ein Print-Medium bereitstellen wird, um ihnen eine bestimmte Produktgruppe schmackhaft zu machen. Konkret soll es sich dabei um Kataloge voller Spielzeuge handeln, die sowohl in die Briefkästen von Millionen US-Haushalten gesteckt als auch in den Whole-Foods-Filialen von Amazon ausgelegt werden sollen. Und auch der vermeintliche Starttermin dieses Vorhabens wurde klug ausgesucht.


Kategorie: Sortiment


Screenshot, Meraki Lookbook © Amazon
trenner

Amazon kann es nicht lassen: In regelmäßigen Abständen startet der Online-Riese neue Modemarkten – kein Wunder, denn schließlich hat sich ja die Eigenmarkenstrategie bisher gut bewährt. Die neue Marke heißt „Meraki“ und soll das Hauptaugenmerk besonders auf Einfachheit und Funktionalität richten.