Aktuelles zum Amazon Sortiment

Amazon hat im Laufe der vergangenen Jahre neben dem Hauptgeschäft, seinem digitalen Marktplatz, zahlreiche weitere Dienste und Nischen-Shops in sein Sortiment aufgenommen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Sortiment von Amazon.


Kategorie: Sortiment


FotoDuets / Shutterstock.com
trenner

Drei, vier oder fünf Folgen einer Serie am Stück zu schauen, ist mittlerweile keine Seltenheit. Fast Normalität. „Binge Watching“ nennt sich das im Neudeutschen. Doch es scheint, als wolle Amazon – zumindest ein Stück weit – gegen das Prinzip des Serien-Verschlingens vorgehen. Das würde uns in eine längst vergessene Zeit zurückversetzen


Kategorie: Sortiment


Thongden Studio / Shutterstock.com
trenner

In den 90er Jahren sind zahlreiche Kultfilme entstanden – darunter beispielsweise der Teenie-Horror-Streifen „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“. Nun wird dem Film neues Leben eingehaucht, denn Amazon will aus ihm eine Serie machen.


Kategorie: Sortiment


Amazons Crucible, Screenshot Steam
trenner

Mit dem Multiplayer-Shooter „Crucible“ wollte Amazon groß in die beliebte Gaming-Sparte eintauchen. Doch schon zu Beginn zeigten sich die Gamer wenig angetan von dem Spiel. Nun stoppt Amazon das Projekt


Kategorie: Sortiment


Casimiro_PT / Shutterstock.com
trenner

Der Bereich Mode ist wegen vielversprechender Umsätze im Online-Handel heiß umkämpft. Im Gegensatz zu anderen Segmenten kann Amazon hier aber in Deutschland noch kaum punkten. Warum das so ist, erklärt ein Experte.


Kategorie: Sortiment


Amazon
trenner

Mit „Climate Pledge Friendly“ startet Amazon ein Umweltlabel für klimafreundliche Produkte. Kunden soll damit erleichtert werden, nachhaltige Produkte zu entdecken und zu kaufen. Insgesamt sollen etwa 25.000 Produkte das Label tragen, das vergeben wird, wenn eines oder mehrere von 19 Merkmalen erfüllt sind. Mit „Compact by Design“ gibt es ein weiteres Label, das auf emissionsarme Produkte aufmerksam machen soll.


Kategorie: Sortiment


Roman Samborskyi/Shutterstock.com
trenner

Podcasts werden immer beliebter – und auch Amazon steigt jetzt groß ins Geschäft ein. Über seinen Dienst Amazon Music bietet der Online-Konzern in Deutschland, UK, USA und Japan ein breites Sortiment an Formaten. In Deutschland sind unter anderem „Lage der Nation“, „Baywatch Berlin“ und „Beste Freundinnen“ verfügbar.


Kategorie: Sortiment


© Amazon
trenner

Teure Designermode war bisher eher Mangelware auf Amazons Marktplätzen. Mit dem neuen Bereich Luxury Stores soll sich das nun ändern. Der von Luxus-Herstellern bisher eher gemiedene E-Commerce-Riese kooperiert dafür u.a. mit Oscar de la Renta.