Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Aktuelles zum Amazon Sortiment

Amazon hat im Laufe der vergangenen Jahre neben dem Hauptgeschäft, seinem digitalen Marktplatz, zahlreiche weitere Dienste und Nischen-Shops in sein Sortiment aufgenommen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Sortiment von Amazon.


Kategorie: Sortiment


© Amazon
trenner

Amazon überholt sein Tablet Fire HD 8. Die neue Version bekommt mehr Akkulaufzeit und mehr Speicher spendiert. Amazon bietet das Tablet zum Vorzugspreis an, für Prime-Kunden sogar noch günstiger. Das hat allerdings sprichwörtlich seinen Preis, denn die Ausstattung wird im Vergleich zum Vorgänger leicht abgespeckt. Das neue Fire HD 8 wird ab 21. September verfügbar sein.


Kategorie: Sortiment


© Amazon - Youtube-Screenshot
trenner

Bei Amazon bekommt man eigentlich alles, auch Mode. Doch in den Köpfen der Verbraucher ist der Handelsriese kaum als Bekleidungsspezialist verankert, hier denken immer noch die meisten zuerst an Zalando & Co. Mit einem neuen TV-Spot will Amazon jetzt in die Köpfe der Mode-Fanatiker. Anders als die Konkurrenz ganz ohne Schrei, sondern eher gesetzt.


Kategorie: Sortiment

trenner

Auto während der FahrtAmazon hat einen neuen Markt für sich entdeckt, nämlich den Automarkt. Der US-Marktplatz von Amazon hat eine neue Kategorie namens "Amazon Vehicles" eingeführt. Dort stellt das Unternehmen zahlreiche Autos vor und die Kunden können sich diese in eine virtuelle Garage stellen. Ist der Verkauf nur noch eine Frage der Zeit?


Kategorie: Sortiment


© Amazon
trenner

Amazon will offenbar groß ins Musik-Streaming-Geschäft einsteigen. Das Unternehmen plant einen Service, der mit Spotify vergleichbar und von Prime abgekoppelt ist. Parallel will das Unternehmen wohl einen zweiten Dienst an den Start bringen – zum halben Preis, aber gebunden an den hauseigenen Lautsprecher Echo.


Kategorie: Sortiment


© Amazon
trenner

Amazons Cloud-basierter Desktop-Service WorkSpaces ist künftig nicht mehr nur monatlich, sondern auch stündlich nutz- und bezahlbar. Zur AlwaysOn- kommt die AutoStop-Funktion. Zwar fällt auch hier ein monatlicher Grundpreis an, der ist jedoch bedeutend geringer als der normale Zugang, die stündliche Nutzung bewegt sich im Cent-Bereich. Das gibt vor allem Unternehmen mit vielen Teilzeitmitarbeitern flexiblere Nutzungsmöglichkeiten.


Kategorie: Sortiment


© magdal3na – Fotolia.com
trenner

Bei Amazon gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Der Online-Marktplatz punktet schon seit Langem mit seinem außerordentlich umfassenden Sortiment. Als es im März aber hieß, dass Amazon zukünftig mit Mercedes zusammen arbeiten wolle, wurde der Marktplatz auf ein neues Level gehoben. Denn seit Kurzem können Interessierte über Amazon.de direkt eine Probefahrt für die neue Mercedes E-Klasse buchen.


Kategorie: Sortiment


© juliasudnitskaya – Fotolia.com
trenner

Erst vor wenigen Wochen hat Amazon in den USA neue Eigenmarken gestartet: Neben den herkömmlichen Eigenprodukten aus den Bereichen Elektronik, Haushalt und Co. bietet das Unternehmen seither auch Lebensmittel wie Tee und Babynahrung unter eigenen Labels an. Nun wurde das Sortiment erweitert – um nussige Knabbereien.