Logo amazon Watchblog

Aktuelles zum Amazon Sortiment

Amazon hat im Laufe der vergangenen Jahre neben dem Hauptgeschäft, seinem digitalen Marktplatz, zahlreiche weitere Dienste und Nischen-Shops in sein Sortiment aufgenommen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Sortiment von Amazon.


Kategorie: Sortiment


Tony Stock / Shutterstock.com
trenner

Amazon ist bekannt für seine Innovationsfreude und die stete Erweiterung seines Sortiments. Jetzt kommen sogar Krankenhauszimmer dazu. Auf dem Marktplatz können Krankenhäuser und andere Kunden eigens vorgefertigte Räume kaufen, die dann in das jeweilige Gebäude integriert werden sollen.


Kategorie: Sortiment


Pe3k / Shutterstock.com
trenner

Wer gerade Lust auf Filme wie „Der Herr der Ringe“, „Wonder Woman“ oder „Rampage“ hat, wird bei Amazon derzeit enttäuscht – zumindest, wenn er einen der Titel als digitale Version leihen oder kaufen möchte. Weil Amazon offenbar gerade Lizenzprobleme mit Warner Bros. hat, sind viele Titel aus dem Amazon Video-Sortiment verschwunden.


Kategorie: Sortiment


images/2019/01/shutterstock_586594508.jpg
trenner

Neben Haushaltswaren, Snacks und Kleidung wendet sich Amazon nun einer neuen Sortimentsgruppe zu: Der US-Konzern hat in Deutschland nun unter der Eigenmarke „Find.“ hauseigene Make-up-Produkte herausgebracht. Besonderen Wert legt Amazon darauf, dass es sich hierbei um hochwertige Beauty-Produkte handelt


Kategorie: Sortiment


© Oksana Shufrych / Shutterstock.com
trenner

In den vergangenen Monaten hat Amazon immer wieder neue Eigenmarken auf den Markt gebracht. Und diese Strategie reißt auch 2019 nicht ab: Wie der Konzern nun nämlich bekannt gab, richtet sich die neue eigene Marke „Lifelong“ an die flauschigen, vierbeinigen Begleiter der Amazon-Kunden.


Kategorie: Sortiment


© Piotr Swat / Shutterstock.com
trenner

Amazon baut neben dem Online-Handel auch seine weiteren Dienste aus und expandiert im Bereich Entertainment. Das Unternehmen will vor allem von dem Gaming-Boom profitieren und Spiele in einer Cloud anbieten. Außerdem startet der Konzern in den USA einen Streaming-Dienst für ältere Filme und Serien.


Kategorie: Sortiment


© Fascinadora / Shutterstock.com
trenner

Es wird immer klarer, dass Amazon mit der Marke „Whole Foods“ Großes vorhat. Vor einiger Zeit übernahm der Konzern die Bio-Supermarktkette in den USA und verwob Angebot und Service vor Ort mit den eigenen Services. Nun ist Whole Foods auch auf dem deutschen Markt zu finden – allerdings nicht als Supermarktkette, sondern als Lebensmittelmarke


Kategorie: Sortiment


© Amazon
trenner

Nun ist es also offiziell: Amazon ist vor dem OLG München gescheitert und muss seinen umstrittenen Dash-Button in Deutschland vom Markt nehmen. Die Richter urteilten, die aufklebbaren Bestellknöpfe verstoßen gegen die Gesetze des Online-Handels. Mit Blick auf die sozialen Kanäle wird deutlich, dass die Meinungen über den Dash-Button hierzulande deutlich auseinander gehen.


Anchor Top

 
 
banner