Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik

sdx15 / Shutterstock.com
trenner

NBA-Superstar Kyrie Irving hatte vor einigen Wochen mit einem Tweet einen antisemitischen Film auf Amazon beworben. Jetzt meldete sich Amazon-CEO Andy Jassy zu Wort und erklärte, den Film nicht von der Plattform zu entfernen.

Kategorie: Kritik

Melvin Dreyer / Händlerbund
trenner

Im Zuge des diesjährigen Black Friday kam es erneut zu Protesten gegen den Online-Riesen. Dabei kam dem Berliner Tower eine Sonderrolle zu.

Kategorie: Kritik

dvoevnore / Shutterstock.com
trenner

Und jährlich grüßt das Murmeltier: Auch in diesem Jahr will Verdi den Black Friday nutzen, um auf seine Forderung an Amazon aufmerksam zu machen.

Kategorie: Kritik

kkssr / shutterstock.com
trenner

In einem Leipziger Amazon-Standort kam es Mitte November zu einem Todesfall. Die Mitarbeitenden kritisieren nun den pietätlosen Umgang mit dem Vorfall. 

Kategorie: Kritik

Koshiro K / Shutterstock.com
trenner

Kürzlich hat Amazon spürbare Änderungen an seinem Musikdienst Prime Music vorgenommen. Viele Nutzerinnen und Nutzer zeigen sich erbost und genervt, was auch anhand der App-Bewertungen deutlich wird.

Kategorie: Kritik

Rustle / Shutterstock.com
trenner

Das Versicherungsunternehmen State Farm hat Klage gegen Amazon eingereicht: Der Online-Riese soll patentierte Technologie geklaut und somit Patente verletzt haben.

Kategorie: Kritik

fizkes / shutterstock.com
trenner

Die Verbraucherzentrale warnt Kundinnen und Kunden des Marktplatzes vor einer aktuellen Betrugsmasche.