Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik

Cineberg / Shutterstock.com
trenner

Amazon-Lieferanten stehen unter Überwachung und Leistungsdruck. Ein Insider aus den USA verrät, mit welchen Tricks die Fahrer arbeiten müssen.

Kategorie: Kritik

Eric_Broder_Van_Dyke / Shutterstock.com
trenner

Amazons Macht lässt Kritiker immer wieder nach einer Zerschlagung des Mega-Konzerns rufen. In den USA fordert das jetzt ein Zusammenschluss aus rund 60.000 Unternehmen.

Kategorie: Kritik

Kraft74 / Shutterstock.com
trenner

Amazon hat auf die Vorwürfe reagiert, dass Paketboten aus dem Hause Amazon teils in Flaschen pinkeln müssen. Nachdem der Konzern die Vorwürfe zunächst abgestritten hatte, verweist er nun darauf, dass es sich nicht um ein Amazon-eigenes Problem, sondern um Missstände der Branche handelt.

Kategorie: Kritik

Stratos Brilakis / Shutterstock.com
trenner

Immer wieder steht Amazon auch für seine Steuertricks in der Kritik. Jetzt knöpft sich auch der neue US-Präsident Joe Biden den Online-Riesen vor.

Kategorie: Kritik

In Green / Shutterstock.com
trenner

Auf Twitter schlägt Amazon seit Kurzem einen streitlustigeren Ton an und geht mit US-Senatoren in den verbalen Zweikampf. Spekuliert wird sogar, ob die Amazon-Accounts gehackt wurden.

Kategorie: Kritik

Hananeko_Studio / Shutterstock.com
trenner

Schon wieder Ärger um Amazon-Pausenzeiten: In den USA klagt eine ehemalige Angestellte gegen den Online-Riesen, unter anderem wegen zu kurzer Pausen. 

Kategorie: Kritik

Cineberg / Shutterstock.com
trenner

Wer für Amazon Pakete ausfährt, hat meist Stress. Haben die Lieferanten nicht mal genug Zeit, um auf Toilette zu gehen? Amazon muss sich mit aktuellen Vorwürfen auseinandersetzen.