Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik

fizkes / shutterstock.com
trenner

In den USA erhielten mehrere Amazon-Kund:innen Kaufbestätigungen für Geschenkkarten, die sie nie erwarben. Die E-Mails kamen dabei tatsächlich von Amazon.

Kategorie: Kritik

Ascannio / Shutterstock.com
trenner

Der US-Arbeitsbehörde zufolge soll der Online-Konzern das Übereinkommen von Dezember 2021 verletzt haben.

Kategorie: Kritik

Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com
trenner

Das Arbeitsgericht Verden hat die Kündigung eines Betriebsratsmitglieds bestätigt. Im Rahmen der Klage ging es um eine Frage der Arbeitszeit.

Kategorie: Kritik

Nadya Kubik / shutterstock.com
trenner

Der Herbst naht und damit startet auch bald schon wieder die Pilzsaison. Wer jetzt auf Amazon nach Ratgebern sucht, sollte jedoch aufpassen.

Kategorie: Kritik

DFree / Shutterstock.com
trenner

Noch immer schwelt die Kontroverse rund um die Büropflicht bei Amazon. Doch Konzernchef Andy Jassy hat nun offenbar ein Machtwort gesprochen.

Kategorie: Kritik

Rokas Tenys / Shutterstock.com
trenner

Amazon geht juristisch gegen Händler vor, die Serien des Konzerns als Raubkopien auf DVD verkaufen.

Kategorie: Kritik

HJBC / Shutterstock.com
trenner

Mit einer neuen Richtlinie will Amazon die Belegschaft in den USA dazu bringen, wieder ins Büro zurückzukehren, anstatt von zu Hause aus zu arbeiten. Doch das ist nicht alles: Nun fordert der Konzern Mitarbeitende im Homeoffice auf, umzuziehen. Das sorgt für neuen Ärger – und für Kündigungen.