Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik

ratlos / Shutterstock.com
trenner

Amazon nutzt alle Tricks, um Kosten zu sparen, wie ein aktuelles Beispiel zeigt: Ware für US-Kunden aus China wird über Mexiko geliefert und dann zollfrei über die Grenze gebracht.

Kategorie: Kritik

© Amazon
trenner

Mit derzeit laufenden Aktionstagen kämpft Verdi dafür, dass Amazon seine Lieferfahrer fest anstellt. Auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zeigt sich vor Ort. Immer wieder gibt es bei Amazon Probleme mit den Sub-Unternehmen.

Kategorie: Kritik

Blue Planet Studio / Shutterstock.com
trenner

Gegenwind für Amazon: Die neue Chefin der UK-Gewerkschaft Unite will gemeinsam mit den Pendants in den USA und Deutschland in einer Kampagne Druck auf den Branchenriesen machen.

Kategorie: Kritik

Cineberg / shutterstock.com
trenner

Amazon bezieht Stellung, nachdem Berichte über desaströse Arbeitsbedingungen durch die Recherchen eines ZDF-Magazins an die Öffentlichkeit gekommen sind.

Kategorie: Kritik

StorKiss / Shutterstock.com
trenner

Nicht zum ersten Mal gibt es Kritik an Pausen- und Toilettenregelungen des Online-Konzerns: In einem aktuellen Fall aus den USA wurde einer Lagerangestellten, die krankheitsbedingt häufig die Toilette aufsuchte, gekündigt. Sie geht nun gerichtlich dagegen vor.

Kategorie: Kritik

supawat bursuk / Shutterstock.com
trenner

Amazon will seine neue Zahlungsart mittels Handfläche etablieren. Aus der Politik scheint es dazu nun allerdings Bedenken zu geben: Mehrere Senatoren haben den amtierenden Amazon-Chef Andy Jassy angeschrieben und fordern Einblicke.

Kategorie: Kritik

Jeramey Lende / shutterstock.com
trenner

Online-Händler nutzen die Betrugsmasche „Brushing“ um ihre Bewertungen aufzubessern. Dabei bestellen sie Produkte an die Adressen unbeteiligter Personen.