Logo amazon Watchblog

Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik


Phongphan / Shutterstock.com
trenner

Amazon wird gerade mal wieder vom Kartellamt in Deutschland untersucht. Anlass sind Beschwerden von Händlern, die scheinbar grundlos gesperrt wurden. Nun soll untersucht werden, ob Amazon vielleicht eine marktbeherrschende Stellung missbraucht.


Kategorie: Kritik


Sentavio / Shutterstock.com
trenner

Viele Kaufhäuser und Filialen mussten in den vergangenen Jahren ihre Pforten schließen. Was für den stationären Einzelhandel eine Katastrophe ist, könnte für den Online-Riesen Amazon nun zu einem absoluten Glücksgriff werden


Kategorie: Kritik


AVA Bitter / Shutterstock.com
trenner

Seit Jahren streiten sich Verdi und Amazon bezüglich diverser Streikaktionen. Zur Diskussion steht dabei der Punkt, ob Verdi auf dem Gelände von Amazon Mitarbeiter zum Streik animieren darf. Nun hatte das Bundesverfassungsgericht das letzte Wort.


Kategorie: Kritik


arda savasciogullari / Shutterstock.com
trenner

Was haben eine Wanduhr und wilde Träume gemeinsam? Wie überwinden Amazon-Paketboten vier Meter hohe Hecken? Und warum will Alexa, dass wir unsere Schoko-Vorräte plündern? – Fragen über Fragen in unserer aktuellen Tweet-Sammlung rund um Amazon


Kategorie: Kritik


Karsten Neglia / shutterstock.com
trenner

Alexa ist Amazons Geheimwaffe im Kampf um die Herrschaft im E-Commerce: Die Assistentin erlernt immer neue Funktionen. Jetzt haben Forscher aber in einem Test gezeigt, wie leicht es ist, die Vorgaben und Kontrollen für die sogenannten Skills zu brechen bzw. zu überwinden.


Kategorie: Kritik


Amit.pansuriya/Shutterstock.com
trenner

Schützt Amazon seine Beschäftigten ausreichend vor dem Coronavirus? Der Generalstaatsanwalt von Kalifornien und mehrere andere staatliche und lokale Behörden haben am Montag einen Antrag bei Gericht eingereicht, um genau dieser Frage nachzugehen. Die Untersuchung folgt einer Klage einer Amazon-Mitarbeiterin aus San Francisco, die dem Konzern im Juni vorgeworfen hatte, seine Mitarbeiter unnötigen Risiken auszusetzen.


Kategorie: Kritik


Artem Oleshkon / Shutterstock.com
trenner

Wieder Ärger um Amazons Gesichtserkennungs-Technologie: In den USA klagen zwei Kanzleien gegen den E-Commerce-Riesen und andere Tech-Firmen. Der Vorwurf: Diese hätten unrechtmäßig Bilder einer IBM-Datenbank benutzt, um damit ihre Systeme zu trainieren.


Anchor Top

 
 
banner