Logo amazon Watchblog

Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik


Frederic Legrand - COMEO / shutterstock.com
trenner

Corona-Stress: Um die steigenden Bestellungen weltweit abzuwickeln, braucht Amazon jeden einzelnen Mitarbeiter. In Frankreich soll der E-Commerce-Riese jetzt sogar Mitarbeitern mit Verdienstausfall gedroht haben. Frankreichs Wirtschaftsminister Le Maire kritisiert das Vorgehen, Amazon-Mitarbeiter protestieren.


Kategorie: Kritik


Frederic Legrand - COMEO / shutterstock.com
trenner

Amazon kämpft weiter mit dem Coronavirus: Mitarbeiter in den US-Logistiklagern klagen über die Bedingungen, wie z.B. fehlende Schutzausrüstung. In New York wurde nun wegen eines Coronafalls das erste Amazon-Lager in den USA geschlossen.


Kategorie: Kritik


Vastram / shutterstock.com
trenner

Nutzer von Amazons Visa-Kreditkarte erhalten einige Vorteile beim Einkaufen mit der Karte. Derzeit kommt es jedoch wegen einer technischen Umstellung zu Problemen und nervigen Wartezeiten. 


Kategorie: Kritik


Tero Vesalainen / Shutterstock.com
trenner

In sozialen Netzwerken wie Twitter wird Amazon immer wieder heiß diskutiert. Im Fokus stand dabei in den vergangenen Wochen insbesondere die Milliarden-Spende von Amazon-Gründer Jeff Bezos. Daneben kam allerdings auch die Zustellung von Amazon-Paketen immer wieder zur Sprache


Kategorie: Kritik


Ascannio / shutterstock.com
trenner

Amazon hat weiterhin Ärger mit Nazi-Produkten, in Berlin gibt es weiter Widerstand gegen die Ansiedlung des E-Commerce-Riesen und Galeria Karstadt Kaufhof bringt noch mehr Amazon-Abholstationen – alles in unserem Nachrichtenüberblick.


Kategorie: Kritik


Kapitosh / Shutterstock.com
trenner

Im Kampf gegen den Klimawandel hatte Amazon-Chef Jeff Bezos kürzlich angekündigt, viele Milliarden Dollar spenden zu wollen. Doch nicht bei allen kommt diese Ankündigung gut an. Von einigen Seiten hagelt es Kritik.


Kategorie: Kritik


Halfpoint / shutterstock.com
trenner

Die Zahl der Unfälle in Amazon-Lagerhäusern im Vereinigten Königreich ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Die Gewerkschaft GMB fordert jetzt, dass das britische Parlament das Thema untersucht. 


Anchor Top

 
 
banner