Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik

Eric Broder Van Dyke / Shutterstock.com
trenner

Neue Vorwürfe gegen Amazon: Der Online-Konzern soll von dem Smart-Home-Anbieter Ecobee die Herausgabe von Nutzerdaten gefordert haben.

Kategorie: Kritik

LeoWolfert / Shutterstock.com
trenner

Amazon soll ein unfaires Bewertungssystem für die Leistung seiner Mitarbeiter nutzen: Die Verantwortlichen sollen die Angestellten bewusst schlechter einschätzen, so die Vorwürfe von Insidern. 

Kategorie: Kritik

David Tran Photo / Shutterstock.com (Symbolfoto)
trenner

Müll, Lärm und zugeparkte Straßen: Die Bewohner des Berliner Stadtteils Mariendorf sind genervt von den Amazon-Fahrern, die dort auf ihre Beladung mit Paketen warten.

Kategorie: Kritik

Cineberg / Shutterstock.com
trenner

Amazon-Lieferanten stehen unter Überwachung und Leistungsdruck. Ein Insider aus den USA verrät, mit welchen Tricks die Fahrer arbeiten müssen.

Kategorie: Kritik

Eric_Broder_Van_Dyke / Shutterstock.com
trenner

Amazons Macht lässt Kritiker immer wieder nach einer Zerschlagung des Mega-Konzerns rufen. In den USA fordert das jetzt ein Zusammenschluss aus rund 60.000 Unternehmen.

Kategorie: Kritik

Kraft74 / Shutterstock.com
trenner

Amazon hat auf die Vorwürfe reagiert, dass Paketboten aus dem Hause Amazon teils in Flaschen pinkeln müssen. Nachdem der Konzern die Vorwürfe zunächst abgestritten hatte, verweist er nun darauf, dass es sich nicht um ein Amazon-eigenes Problem, sondern um Missstände der Branche handelt.

Kategorie: Kritik

Stratos Brilakis / Shutterstock.com
trenner

Immer wieder steht Amazon auch für seine Steuertricks in der Kritik. Jetzt knöpft sich auch der neue US-Präsident Joe Biden den Online-Riesen vor.