Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Aktuelles zum Amazon Kindle

Amazon Kindle ist eine Produktserie von E-Book-Readern von Amazon. In regelmäßigen Zeitabständen erweitert der Online-Versandhändler seine Produktpalette um weitere verbesserte Modelle. Hier geht es um die Neuheiten und Entwicklungen in der Kindle-Familie.


Kategorie: Kindle


© patpitchaya – shutterstock.com
trenner

Fast wöchentlich werden immer neue Skills, Erweiterungen und Optimierungen von Amazons Sprachassistentin veröffentlicht. Leider ist die Bandbreite der in Deutschland verfügbaren Services noch immer vergleichsweise gering. Doch ab sofort können sich Amazon-Echo-Nutzer von Alexa auch Bücher vorlesen lassen. Die Qualität ist jedoch so la la…


Kategorie: Kindle


© Ihar Krents - Shutterstock.com
trenner

Neue Zahlen des Digital-Dienstleisters Readbox belegen, dass der hiesige E-Book-Markt weiterhin von Amazon beherrscht wird. So soll der Marktanteil sogar von 53 Prozent im Jahr 2015 auf zuletzt 55 Prozent gestiegen sein. Tolino hingegen lies ein paar Prozentpunkte liegen und kam im letzten Jahr nur noch auf 23 Prozent (Vorjahr: 27 Prozent). Der Readbox-Jahresbericht bringt dabei noch weitere interessante Erkenntnisse zum Vorschein, was die Entwicklung des E-Book-Marktes angeht.


Kategorie: Kindle


© Sergey Nivens – shutterstock.com
trenner

In der Vergangenheit gab es immer mal wieder Streit zum Thema E-Books. Dabei stand auch die Frage im Raum, ob Amazon seine Marktmacht missbraucht und diese nutzt, um Verlage unter Druck zu setzen. Im Zuge einer Kartellrechtsprüfung der EU-Kommission hat Amazon nun eingelenkt und bot Zugeständnisse beim Vertrieb der digitalen Bücher an


Kategorie: Kindle


© JenkoAtaman - Fotolia.com
trenner

Amazon hat ohne große Ankündigung eine neue Reihe gestartet, die sich „Kindle in Motion“ nennt. Wie der Name bereits in Auszügen verrät, geht es hier grundlegend um E-Books. Diese bestehen jedoch nicht wie sonst üblich lediglich aus reinen Textpassagen, sondern sind mit vielen anderen medialen Inhalten bestückt, wodurch das Potenzial der digitalen Bücher besser genutzt wird. Schafft es Amazon so, die E-Book-Verkäufe erfolgreich anzukurbeln?


Kategorie: Kindle


© Giorgio Minguzzi – Flickr.com
trenner

Produktbilder sollen die Kunden überzeugen – sie sollen die Produkte im Online-Shop in einem bestmöglichen Licht erstrahlen lassen und somit die Shopper zum Kauf verführen. Doch die Praxis zeigt, dass Unternehmen hin und wieder zu tief in die Trickkiste greifen, Bilder zu stark bearbeiten und die Kunden somit in die Irre führen. Auch Amazon hat bei seinem Kindle ordentlich getrickst und musste nun zurückrudern.


Kategorie: Kindle


© lucadp - Fotolia.com
trenner

Vor Kurzem behauptete ein Hacker bei Twitter, die Daten von mehr als 80.000 Kindle-Kunden gestohlen zu haben. Seine Forderung: Sage und schreibe 700 US-Dollar. Experten haben daraufhin die entsprechende Datei untersucht und sind zu dem Entschluss gekommen, dass die enthaltenen Informationen nicht von echten Kundle-Nutzern stammen sollen. Und sogar Amazon selbst hat sich dieses Mal zu Wort gemeldet…


Kategorie: Kindle


© mickyso – fotolia.com
trenner

Kann man als Buchautor Millionär werden? Wenn es nach Sam Feuerstein geht, dann heißt die Antwort: Ja. Allerdings vielleicht nicht ganz so legal – zumindest bei Amazons Selfpublishing-Plattform, denn das Abrechnungssystem von Amazon hat Lücken und Feuerstein hat diese ausgenutzt und so zumindest eine Zeit lang enorm viel Geld verdient. Wie das möglich war? Sam Feuerstein hat jetzt über seine Black-Hat-Methoden gesprochen.


Anchor Top

 
 
banner