Logo amazon Watchblog
Blogmenü

Aktuelles zum Amazon Kindle

Amazon Kindle ist eine Produktserie von E-Book-Readern von Amazon. In regelmäßigen Zeitabständen erweitert der Online-Versandhändler seine Produktpalette um weitere verbesserte Modelle. Hier geht es um die Neuheiten und Entwicklungen in der Kindle-Familie.


Kategorie: Kindle


© Mr. Mac – Flickr.com
trenner

Amazon will die Qualität seiner Kindle-Bücher verbessern. E-Books, die viele Rechtschreibfehler oder andere Makel beispielsweise hinsichtlich der Formatierung enthalten, sollen künftig speziell gekennzeichnet werden – und in gravierenden Fällen sogar aus dem Kindle-Shop geschmissen werden. Diese Vorgehensweise dürfte vor allem den Druck auf Self-Publishing-Autoren erhöhen.


Kategorie: Kindle


© bizoo_n - Fotolia.com
trenner

Abermals hat Amazon seinem intelligenten Lautsprecher Echo eine neue Funktion verliehen: Ab sofort können Kindle-Bücher von der integrierten Sprach-Software Alexa vorgelesen werden. Dabei setzt der Online-Händler auf eine bereits etablierte Technologie. Der kostenlose Service scheint jedoch nicht bei allen Kindle-Titeln genutzt werden zu können.


Kategorie: Kindle


© koldunova - Fotolia.com
trenner

In der nächsten Woche verschenkt Amazon den Bestseller Illuminati von Dan Brown in Kooperation mit dem Bastei Lübbe Verlag als E-Book. Normalerweise würde die digitale Ausgabe 8,49 Euro kosten. Amazon möchte mit dem kostenlosen Angebot jedoch auf seinen E-Book-Reader Kindle aufmerksam machen.


Kategorie: Kindle


© Kara - Fotolia.com
trenner

Eingebettete Videos sind insbesondere aus den sozialen Medien kaum noch wegzudenken. Auch bei Audio-Formaten ist dies mittlerweile der Fall. Nun will der Online-Händler Amazon dafür sorgen, dass dies zukünftig auch für Bücher gilt. Deswegen können fortan im Zuge der Kindle Book Previews Buchauszüge mithilfe eines HTML-Codes digital auch auf Social Media-Plattformen verbreitet werden. Dabei macht dies Amazon nicht ganz uneigennützig.


Kategorie: Kindle


Screenshot Amazon Unlimited © Amazon
trenner

Amazon scheint keine Angst zu haben, rechtlich kritische Änderungen vorzunehmen. Dieser Tage zeigt das Unternehmen, dass eine aggressive Werbung für eigene Dienste an oberste Stelle steht und dass dabei auch mal fragwürdige Praktiken genutzt werden. Das neueste Beispiel: die Überarbeitung der Kindle E-Book Detailseiten.


Kategorie: Kindle


© Giorgio Minguzzi - Flickr.com
trenner

Der Gewinner des ersten Kindle Story-Wettbewerbs wurde bei der derzeit stattfinden Frankfurter Buchmesse gekürt. Letztendlich konnte sich ein Sci-Fi Thriller den Selfpublishing Award sichern und sich über ein hohes Preisgeld sowie ein umfangreiches Marketing-Paket freuen. Aber auch die anderen vier Finalisten gehen nicht leer aus und werden von Amazon mit einem Trostpreis belohnt.


Kategorie: Kindle


© Zhao ! via Flickr
trenner

Die Amazon-Kunden haben entschieden und aus rund 1.000 Einsendungen fünf Finalisten für den Amazon Kindle Story-Wettbewerb gewählt. Diese werden von Amazon für Audible vertont. Zudem wählt eine Jury aus den fünf Finalisten den Hauptgewinner des Wettbewerbs, der einen Verlagsvertrag bekommen soll.