Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Aktuelles zum Amazon Kindle

Amazon Kindle ist eine Produktserie von E-Book-Readern von Amazon. In regelmäßigen Zeitabständen erweitert der Online-Versandhändler seine Produktpalette um weitere verbesserte Modelle. Hier geht es um die Neuheiten und Entwicklungen in der Kindle-Familie.


Kategorie: Kindle


© Mobilyazilar – Flickr.com
trenner

Der Sommerurlaub naht: Bereits in wenigen Wochen gönnen sich viele Menschen eine Auszeit vom stressigen Berufsalltag. Pünktlich zur lang ersehnten Urlaubszeit hat Amazon seinem Kindle Paperwhite einige Verbesserungen gegönnt. Der E-Book-Reader glänzt ab sofort mit neuem, hochauflösendem Display und einem „Lese-Erlebnis der nächsten Generation“.


Kategorie: Kindle


© Jonas Tana – Flickr.com
trenner

Man gewinnt den Eindruck, der Kampf zwischen deutschen Verlagen und Amazon ist eine nie enden wollende Odyssee. Immer wieder flammen neue Konfliktpunkte auf. Nach dem Streit im E-Book-Sektor fühlen sich die Verlagshäuser nun in einem anderen Bereich hintergangen: Amazon plant nämlich ein neues Hörbuch-Flatrate-Modell und soll den Unternehmen, die sich nicht beugen wollen, mit Ausschluss drohen. Die Verlage planen deshalb einen juristischen Gegenschlag.


Kategorie: Kindle


Screenshot © Amazon Unlimited
trenner

Kindle Unlimited war bisher die hauseigene Amazon-Lösung für Leseratten: Denn für knapp zehn Euro können Kunden auf ein recht umfangreiches Spektrum an E-Books zugreifen. Nun erweitert der Konzern (ähnlich wie bei Prime) das Deutschland-Angebot und integriert auch Hörbücher mit in den Dienst. Doch wo Amazon mit „unbegrenztem Zugang“ und digitaler „Freiheit“ wirbt, müssen sich Nutzer im Klaren sein, dass auch dieses Programm eng umrissene Grenzen hat.


Kategorie: Kindle


© 1996-2015, Amazon.com - Screenshot
trenner

Amazon überrascht seine Kunden mit einem neuen Programm. Mit „Kindle Convert“, einem PC und einem normalen Scanner, können Nutzer jetzt ihre alten Bücher selbst zu E-Books konvertieren. Amazon speichert eine Kopie davon auch kostenlos in seiner Cloud.


Kategorie: Kindle


© Wendell – Flickr.com
trenner

Amazon wurde als Internet-Buchversender ins Leben gerufen und hat seither die Bücher-Sparte nie wirklich aus den Augen verloren. Auch die neue Software „Kindle Textbook Creator“ widmet sich dem digitalen Lesestoff und fasst dabei eine spezielle Zielgruppe ins Auge.


Kategorie: Kindle


© massimo_g - Fotolia.com
trenner

Amazon ist bekanntermaßen ein innovativer Player, wenn es um neue Konzepte geht. Um den Lesern von E-Books nun das zu geben, was sie wollen, bietet Amazon ihnen die Möglichkeit, über die nächsten Veröffentlichungen zu entscheiden. Damit werden die Leser entscheidend in den Prozess der E-Book-Veröffentlichung einbezogen. Amazon stößt damit den Verlagen mitten ins Herz.


Kategorie: Kindle


© Bananafish - Fotolia.com
trenner

Vor etwas über einem Jahr hat Jeff Bezos die Washington Post gekauft – ein Schritt, der für große Verwunderung in der Medienbranche sorgte. Lange war nicht bekannt, was der Amazon-CEO mit der Tageszeitung vor hatte. Nun ist klar: Bezos möchte die Washington Post zu einem US-weiten Nachrichtenmedium machen, dabei soll die Zeitung mit Amazon verknüpft werden.