Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Aktuelles zum Amazon Sortiment

Amazon hat im Laufe der vergangenen Jahre neben dem Hauptgeschäft, seinem digitalen Marktplatz, zahlreiche weitere Dienste und Nischen-Shops in sein Sortiment aufgenommen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Sortiment von Amazon.


Kategorie: Sortiment


© Marta Design – shutterstock.com
trenner

Amazons Prime Day steht kurz vor der Tür. Um die Kunden noch mehr anzufixen, hat der Online-Riese nun tief in der Marketing-Grube gegraben und kommt gleich mit zwei Aktionen um die Ecke. Während in den USA die Kunden für einen 10-Dollar-Gutschein eine Serie anschauen müssen, können in Deutschland Prime-Kunden, die noch nie über die App eingekauft haben, sich einen 6-Euro-Gutschein sichern.


Kategorie: Sortiment


© Screenshot Amazon Echo Video
trenner

Für Fans der smarten Sprachsteuerung ist das Leben seit dem Marktbeginn der Sprachassistenten um so vieles einfacher geworden. Licht anschalten, Taxi bestellen, Nachrichten hören: Die Fähigkeiten der kleinen Lautsprecher nehmen rasant zu. Besonders Amazons Alexa wird ihrer Vorreiterrolle immer mehr gerecht und kommt jetzt bereits auf 15.000 Skills. Eine Zahl, von der die Konkurrenz noch weit entfernt ist.


Kategorie: Sortiment


© Amazon.com | Screenshot
trenner

Bei Amazon tauchen ja immer mal wieder Produkte auf, die äußerst fragwürdig sind. Gerade auf der US-amerikanischen Seite finden sich teils haarsträubende Produkte. Dieses Mal sorgt allerdings nicht das Produkt an sich für Wirbel, sondern die Darstellung: Eine Plus SIze Leggings für Frauen wird nämlich in den USA von einem schlanken Model beworben, dass in einem Bein steht.


Kategorie: Sortiment


© Mr.Raw - Shutterstock.com
trenner

Bekannte Marken haben immer wieder mit Plagiaten zu kämpfen, die über den Marktplatz von Amazon verkauft werden. Dazu gehört auch der Sportartikelhersteller Nike. Um die Verbreitung bestmöglich zu verhindern, arbeiten Amazon und Nike nun stärker zusammen. Dabei kommt unter anderem auch Machine-Learning-Technologie zum Einsatz, die verhindern soll, dass gefälschte Produkte überhaupt erst freigeschaltet werden.


Kategorie: Sortiment


© Dave Clark Digital Photo – shutterstock.com
trenner

Eine Zeit lang waren Überraschungsboxen der letzte Schrei: Ob im Bereich Kosmetik, Hundefutter oder Spielzeug – In der Branche sprossen eine Zeit lang viele Jungunternehmen aus dem Boden, die mit Überraschungsabos warben. Obwohl der große Hype dieser Geschäftsidee schon vorbei zu sein scheint, steigt Amazon jetzt hierzulande selbst mit einem solchen Konzept ein… und setzt dabei auf super-gesunde Lebensmittel


Kategorie: Sortiment


© Niloo – shutterstock.com
trenner

Mit der Ankündigung neuer Eigenmarken im Drogerie-Bereich setzt Amazon die Branche unter Druck. Doch nicht nur mit den Eigenmarken bläst das Unternehmen zum Angriff. Auch die Verkaufszahlen fremder (Marken-) Produkte über die Plattform sind beachtlich. Eine neue Infografik aus dem Hause Metoda gibt Einblicke und liefert Zahlen.


Kategorie: Sortiment


© 279photo Studio – shutterstock.com
trenner

Amazon feilt offenbar intensiv an seinem Eigenmarken-Sortiment. Zwar hat das Unternehmen bereits in der Vergangenheit einige hauseigene Produkte aus dem Drogerie-Bereich auf den Weg gebracht, doch nun soll offenbar ein Angriff auf breiter Front erfolgen. Dabei sollen sowohl Babyprodukte als auch Pflegemittel auf dem Plan stehen


Anchor Top

 
 
banner