Unternehmen

Amazon macht längst nicht mehr nur Online-Handel. Hier erfahren Sie neues über Amazons Ausflüge in neue Unternehmensbereiche.


Kategorie: Unternehmen


Syr_y / Shutterstock.com
trenner

Amazon will im Rahmen der Coronakrise Gutes tun und gezielt Kulturschaffenden in Deutschland unter die Arme greifen, die durch die Pandemie ins Wanken geraten sind. Auch namhafte deutsche Künstler helfen bei der entsprechenden Initiative des Stern-Magazins mit.


Kategorie: Unternehmen


Sundry Photography / Shutterstock.com
trenner

Mit Cookies hadern nicht nur viele kleinere Online-Händler. Auch Online-Riesen wie Amazon scheinen Probleme mit der entsprechenden Datenverwaltung zu haben. In Frankreich wurde Amazon nun zu einer Millionenstrafe verdonnert.


Kategorie: Unternehmen


Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com
trenner

Läuft Lionel Messi bald mit einem Amazon-Logo auf? Wie spanische Medien berichten, ist der E-Commerce-Riese interessiert, den legendären Fußballklub FC Barcelona finanziell zu unterstützen. 


Kategorie: Unternehmen


Blue Planet Studio / Shutterstock.com
trenner

Die Coronakrise schafft bei Amazon auch in Sachen Personal neue Rekorde: In diesem Jahr hat der Online-Gigant bis Oktober im Schnitt täglich 1.400 neue Mitarbeiter eingestellt – und könnte so bald der größte private Arbeitgeber der Welt werden.


Kategorie: Unternehmen


Melana Lettering / Shutterstock.com
trenner

Ein Bericht über Amazons Überwachungssystem, ein großer iPhone-Klau, Ärger um Alexa und Kritik an Amazons Ansiedlung und Playstation-Lieferung – in unserem Monatsrückblick November fassen wir die wichtigsten und besten Amazon-Geschichten nochmal übersichtlich zusammen.


Kategorie: Unternehmen


StreetVJ / shutterstock.com
trenner

Amazon holt sich im Kampf gegen gefälschte Produkte mächtige Partner dazu: Gemeinsam mit dem US-Zoll-und Grenzschutz sowie dem Logistiker DHL will der E-Commerce-Riese in einer gemeinsamen Operation Fake-Händlern den Schneid abkaufen


Kategorie: Unternehmen


Jirsak / Shutterstock.com
trenner

Amazon will Unternehmen beim Schutz ihrer Marke auf dem Marktplatz unterstützen und bringt dafür sein Programm Intellectual Property Accelerator auch nach Europa. Der E-Commerce-Riese will Händlern dabei Fachanwälte vermitteln.