Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon Prime

Gegen eine jährliche Gebühr bietet Amazon die Möglichkeit einer Mitgliedschaft in dem Premium-Kunden-Sektor Prime. Die Amazon Prime-Mitglieder erhalten zahlreiche Vorteile wie den kostenfreien Premiumversand, den Zugang zu Prime Instant Video sowie zur Kindle-Leihbücherei. Hier finden Sie alles rund um Amazons Prime-Programm.


Kategorie: Prime


© NSC Photography / shutterstock.com
trenner

Happy Birthday, Amazon Prime! Vor zehn Jahren hat Amazon seine Bezahlmitgliedschaft in Deutschland gestartet. Was 2007 mit dem Premium-Versand begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem umfassenden Service mit vielen weiteren Vorzügen für die User entwickelt. Eine Infografik zeigt kurz und knackig die wichtigsten Fakten über Amazon Prime.


Kategorie: Prime


© pixinoo / Shutterstock.com
trenner

Amazon will scheinbar neue Wege im Online-Video-Streaming gehen. Insidern zufolge arbeitet das Unternehmen an einer werbefinanzierten, dafür aber kostenlosen Variante seines Streaming-Dienstes Amazon Video. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, wäre dies tatsächlich eine kleine Revolution, denn Amazon müsste dafür erstmals Zugriffszahlen preisgeben, wenn auch nur an Werbetreibende. Den umkämpften Markt würde das Modell ohnehin aufmischen. Update: Ein Amazon-Sprecher hat sich zu den Gerüchten jetzt geäußert.


Kategorie: Prime


© Julie Clopper / shutterstock.com
trenner

Schnäppchenjäger aufgepasst: Amazon stellt seine Regelungen für die Prime-Mitgliedschaften um. Ab sofort lassen sich die Versandvorteile nur noch mit einer im gleichen Haushalt lebenden Person teilen, vorher war dies mit vier Personen möglich. Wie Amazon auf der dazugehörigen Seite mitteilt, trat diese Änderung bereits am 08. November in Kraft.


Kategorie: Prime


© urbanbuzz / shutterstock.com
trenner

Amazon geht hinsichtlich des Video-Streamings einen weiteren Schritt in Richtung Weltherrschaft und bringt eine abgespeckte Edition seines Fire TV Sticks auf den Markt. Damit will das Unternehmen seinen Prime-Video-Dienst weltweit zur Verfügung stellen. Eine entscheidende Einschränkung hat das Gerät allerdings: Es muss ohne den Sprachassistenten Alexa auskommen.


Kategorie: Prime


© Jeramey Lende / shutterstock.com
trenner

Amazon macht seinen Streaming-Dienst Prime Video jetzt auch weltweit für die Xbox verfügbar. Neben der aktuellen Version Xbox One können auch Nutzer des am siebten November neu erscheinenden Gerätes, der Xbox One X, den Videodienst von Amazon nutzen. Mit diesem Schritt will man dem größten Konkurrenten Netflix die Stirn bieten.


Kategorie: Prime


© Syda Productions - Shutterstock.com
trenner

Teenager zwischen und 13 und 17 Jahren können fortan die Amazon-Anmeldung ihrer Eltern aktiv mitnutzen, wenn diese Prime-Mitglied sind. Möglich wird dies durch den neuen Service „Amazon for teens“. Damit will der US-Konzern die heranwachsende Generation bereits im jungen Alter von sich überzeugen. Doch die Shopping- und Streaming-Aktivitäten der Teenager bleiben dabei nicht unbeobachtet.


Kategorie: Prime


© Amazon.com
trenner

Amazon hat die Liefergebühren für seinen Prime Now Dienst erhöht. Bisher war die Zustellung innerhalb des 2-Stunden-Fensters kostenlos, nun müssen Kunden auch dafür extra bezahlen. Außerdem hat sich der Mindestbestellwert geändert. Musste früher für 20 Euro geshoppt werden, beträgt der zu erreichende Warenkorbwert jetzt nur noch 15 Euro.


Anchor Top

 
 
banner