Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon Prime zeigt im August 2019 eine vierteilige Dokumentation über Borussia Dortmund, die den Zuschauern einen Blick hinter die Kulissen des aktuellen Vizemeisters liefern soll.

Fußballspieler Borussia Dortmund
Amazon

Der große Erfolg von Sönke Wortmanns WM-Doku „Deutschland. Ein Sommermärchen“ über die deutsche Fußball-Nationalmannschaft 2006 könnte wegweisend gewesen sein. Seitdem nähern sich immer mehr Dokumentarfilmer dem Thema Fußball an. Amazon hat bereits eine Doku über den englischen Meister Manchester City produziert, Netflix schaute beim italienischen Meister Juventus Turin in das Innenleben. Jetzt wird auch der erste deutsche Verein in einer Amazon-Doku porträtiert, wie das Unternehmen bekanntgab. Grimme-Preisträger Aljoscha Pause hat Borussia Dortmund in der vergangenen Saison mit der Kamera begleitet und will dem Zuschauer tiefe Einblicke in den Verein und seine Menschen liefern.

Privat bei den Spielern und in der Mannschaftskabine

Filmemacher Aljoscha Pause ist völlig auf Fußball fixiert und hat u. a. schon Dokus über Lukas Podolski, Udo Lattek, Mario Götze sowie seinen wohl bekanntesten Film „Tom meets Zizou – Kein Sommermärchen“ gedreht. In seiner BVB-Doku erhaschen die Zuschauer einen Blick in die Mannschaftskabine oder den Bus, sind aber auch bei manchen Spielern privat dabei. Außerdem kommen aktuelle Spieler, Trainer und altgediente Legenden wie Jürgen Klopp, Ottmar Hitzfeld und Matthias Sammer zu Wort.

„Aljoscha Pause hat abermals sein großes filmisches Talent unter Beweis gestellt und auf sehr diskrete Weise nicht nur faszinierende Einblicke in das Alltagsleben einer Fußballmannschaft festgehalten, sondern insgesamt den BVB so dargestellt, wie er ist: authentisch und unverstellt, manchmal aus vollem Herzen jubelnd, manchmal auch zutiefst enttäuscht, aber immer im nächsten Moment schon wieder bereit, neu anzugreifen“, lobt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer das Werk. 

Dortmund soll 5 Millionen Euro von Amazon erhalten

Dabei wird besonders die vergangene Saison 2018/19 im Fokus stehen. Der Dokumentarfilmer Pause hat seit dem Winter-Trainingslager gefilmt. Dortmund erhält für die Doku laut „Bild“ rund fünf Millionen Euro. Die Doku soll kurz vor dem Start der neuen Saison ab 9. August 2019 bei Amazon Prime laufen. „Auch wenn wir uns unseren gemeinsamen Traum vom Gewinn der Deutschen Meisterschaft am Ende knapp nicht haben erfüllen können, bin ich dennoch schon sehr gespannt auf das finale Ergebnis der Dokuserie“, zeigt sich auch BVB-Kapitän Marco Reus in freudiger Erwartung. 

/ Geschrieben von Markus Gärtner





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner