Logo amazon Watchblog

Autos und Kochen – wie passt das zusammen? Amazon scheint darauf eine Antwort gefunden zu haben.

Auto-Legende James May
MaciejGillert / Shutterstock.com

In Zeiten, in denen durch Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Filme und Serien jederzeit verfügbar sind und Kunden quasi eine filmische Reizüberflutung erleben, kommt es nicht allzu oft vor, dass eine einzelne Serie die Massen bewegt und einen waschechten Hype erlebt. Immer auf der Suche nach einer Erfolgsgeschichte probiert Amazon seit Jahren immer neue Projekte aus, um einen großen Durchbruch auf der Mattscheibe zu landen. 

Dabei bewegt sich der Konzern allerdings nicht nur auf der Mainstream-Welle, sondern versucht durchaus auch in Nischen sein Glück, wie ein aktuelles Projekt zeigt. Amazon hat sich nämlich keinen Geringeren als die Auto-Legende James May gesichert. Dies bestätigte das Unternehmen auch über seine britische Amazon-Video-Twitter-Seite:

Nicht das erste gemeinsame Projekt für Amazon und James May

Der Brite dürfte Geschwindigkeitsliebhabern und Autofans vor allem durch die Serie „Top Gear“ und später den vermeintlichen Amazon-Klon „The Grand Tour“ bekannt sein, die er gemeinsam mit Richard Hammond und Jeremy Clarkson moderierte. Auch in der neuen Amazon-Show wird May die Hauptfigur sein. Allerdings setzt der Online-Riese ihn dieses Mal nicht (erneut) hinters Steuer, sondern in ganz andere Gefilde: hinter den Herd.

In Planung sei keine Auto-, sondern – recht unerwartet – eine Kochshow für Amazon Prime Video. Diese soll noch in diesem Jahr an den Start gehen und unter dem Namen „James May: Oh Cook“ laufen. „Die Show basiert auf seinem ersten Kochbuch, das im November in den Handel kommt, und soll zeigen, was möglich ist, wenn man kein Talent fürs Kochen und Backen hat“, schreibt das Portal dwdl.de.

Verschiedene lukullische Themen

Insgesamt sieben Episoden mit einer Länge von jeweils etwa 30 Minuten soll die außergewöhnliche Kochshow haben und Zuschauer unter anderem durch Kurzweiligkeit begeistern. Im Rahmen der Serien werde James May einige jener Rezepte kochen, die auch in seinem Buch zu finden sind. Dabei steht in jeder Folge ein anderes, übergeordnetes Thema – etwa Braten, Kuchen, Pasta oder Kneipenklassiker – im Fokus.

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner