Amazon feiert seinen Prime Day als gigantisches Shopping-Event. In den sozialen Medien reichen die Reaktionen von Begeisterung bis hin zu Spott.

Amazon Prime Day
dennizn / Shutterstock.com

Für die einen ist Amazons Prime Day eine gute Möglichkeit, sich kleine und große Wünsche zu erfüllen, sich mit Geschenke für anstehende Geburtstage zu bevorraten oder seinen Lieben ad hoc eine Freude zu machen. Andere prangern das Event als sinnlose Konsumfalle an, die viel Müll verursacht und den Wert von Waren missachtet. So oder so – er sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Wir haben uns bei Twitter mal umgeschaut und einige Reaktionen auf das Shopping-Highlight zusammengetragen.

„Erwachsen sein ist manchmal auch toll“

Im Rahmen des Prime Day können sich einige Shopper so richtig austoben, andere nutzen die Gelegenheit, um Freude zu schenken:

Manchmal sind es aber auch die ganz kleinen und alltäglichen Dinge, die Kundinnen und Kunden kaufen. Dann wird der Prime Day zum „Aufrüsttag“ …

„Amazon ist auch nur eine Art Ikea.“

Neben freudigen Kunden gibt es auch jene, die mit dem diesjährigen offenbar Angebot weniger zufrieden sind oder vor sinnlosem Geldausgeben warnen.

„Nicht trinken und primen!“

Hat man sich doch für den ein oder anderen Kauf entschieden, lauern allerdings auch Gefahren, die mit dem Amazon Prime Day einhergehen. Glaubt man Twitter-Nutzern, können dies zum Beispiel ein leeres Konto oder eine nicht mehr ganz so nutzbare Wohnung sein. 

Ein bisschen Spott kann sich schlussendlich der ein oder andere dann auch nicht verkneifen…

 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren