Auf dass die gemeinsame Prime-Mitgliedschaft euch für immer bindet.

Brautpaar hält Hände
SunKids / shutterstock.com

Das US-amerikanische Paar Eddie Levine und Jing Gao gab sich Ende August das Ja-Wort. Und obwohl diese Eheschließung allein über den Bekanntenkreis hinaus nicht unbedingt Wellen schlug, tat es das Hochzeitsmotto umso mehr. Denn das Paar, das sich auf einer Amazon-Konferenz den ersten Kuss gab, heiratete ganz im Amazon-Stil. Wie der Stern unter Berufung auf CNBC berichtet, gab es Gastgeschenke, die wie Prime-Pakete aussahen sowie eine Fotowand mit der Aufschrift „Jeddie Prime Day“.

Das Hochzeitsmotto sollte die Liebesgeschichte der beiden reflektieren

Levine und Gao arbeiteten beide seit über zehn Jahren im Bereich E-Commerce und liefen sich beruflich immer wieder über den Weg. Den ersten Kuss gab es schließlich während des Amazon Seller Summit in New Orleans im Jahre 2018. Nach zwei Jahren Fernbeziehung zog die aus Los Angeles stammende Gao zu ihrem künftigen Angetrauten nach Chicago.

Bei der Wahl des Hochzeitsmottos taten sich beide dann zunächst schwer. Landhausstil, Schloss, am Meer – nichts davon sprach die beiden an. „Ich wollte etwas, das unseren Hintergrund zeigt – eine Hommage an das, wo wir herkommen“, sagte Levine gegenüber CNBC. 

Und da Amazon für beide eine wichtige Rolle spielte – Geo betreibt einen Amazon-Shop für Home-Décor und Levine betreibt eine Agentur, die Marken auf Amazon unterstützt – schien die Wahl plötzlich ganz klar. Unter dem Motto „Jeddie Prime Day“ feierten die beiden ihr ganz eigenes Prime-Day-Event. Das Kofferwort „Jeddie“ kombiniert dabei die Vornamen des Brautpaars. 

So sah die Amazon-Hochzeit aus

Gäste der Hochzeit wurden mit kleinen Gastgeschenken verpackt in Amazon-Prime-Versandkartons überrascht. Statt Tisch- und Platznummern wurden die Plätze per ASIN-Nummer zugewiesen. Für Erinnerungsfotos stand eine Fotowand mit dem Aufdruck „Jeddie Prime Day“ im hellblauen Design der Amazon-Prime-Werbung bereit. 

Während der Hochzeitsplanung überlegten beide sogar, sich den Spaß zu machen, die Hochzeit in eine echte Amazon-Konferenz samt Sponsoring zu verwandeln. Zumindest waren sie sich sicher, dass ihr privates Umfeld mit dem Motto umzugehen wusste. So richtete sich Levine am Ende seiner Hochzeitsrede an die Gäste: „Wenn wir dich direkt oder indirekt über den E-Commerce kennengelernt haben, dann steh jetzt auf.“ Der Aufforderung folgte mindestens die halbe Hochzeitsgesellschaft.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren