Logo amazon Watchblog

Amazon bringt seinen smarten Sprachassistenten Alexa nun auch für die ganz Kleinen auf den Markt. Die Echo Dot Kids Edition – in dem die kinderfreundliche Alexa steckt – verspricht nicht nur kinderfreundliche Inhalte, sondern soll bei Fragen auch altersgerechte Antworten geben.

Kinder-Alexa
© Screenshot Amazon Echo via Youtube

Der Umgang mit technischen Geräten wie Tablets und Smartphones wird Kindern heutzutage praktisch in die Wiege gelegt. In vielen Haushalten, besonders in den USA, gehört auch der smarte Sprachassistent Alexa von Amazon fast schon zur Familie. Nun bringt der Online-Riese eine neue Version seines Echo Dots auf den Markt: die Echo Dot Kids Edition. Der Lautsprecher unterscheidet sich nicht nur optisch von der Erwachsenen-Version – die Geräte gibt es in den knalligen Farben Grün, Rot oder Blau – sondern verspricht auch zusätzliche Funktionen, die ganz an die Bedürfnisse der fünf- bis zwölfjährigen Nutzer angepasst sind.

Alexa gibt kindgerechte Antworten auf schwierige Fragen

Wie Buzzfeed schreibt, enthält der Lautsprecher die speziell für die Kinderversion entwickelte Amazon-Software „Free Time“ rund 300 kindgerechte Hörbücher, altersentsprechende Radiosender und Playlisten sowie neue Skills von beispielsweise Nickelodeon. Außerdem wurde Alexa mit einem Antworten-Modus ausgestattet, der sich besonders bei schwierigen Fragen vom herkömmlichen Sprachassistenten unterscheidet. So gibt Alexa auf die Frage „Bin ich zu dick?“ normalerweise die Antwort „Hm, ich weiß es nicht.“ Die Echo Dot Kids Edition hingegen antwortet mit: „Jeder Mensch hat eine andere Figur, Hautfarbe und Größe, und das ist okay. Wenn du dir über etwas Sorgen machst, solltest du dich an einen Freund, Erwachsenen oder Verwandten wenden.“

Sicherheit und Privatsphäre für die Mini-User

Eltern können die Aktivitäten Ihrer Sprösslinge in einem Dashboard genau verfolgen und kontrollieren. Auf diesem lassen sich beispielsweise die Zeiten einstellen, wann Alexa Kids genutzt werden kann und wann es Zeit für eine Pause ist. Mit Blick auf die Privatsphäre der Kinder bestätigt Amazon, dass man die gesammelten Daten nur dafür verwendet, um das Gerät besser zu machen und die Präferenzen der Nutzer besser zu bestimmen. Allerdings werden keine Informationen für Werbung oder ähnliches verkauft. Zusätzlich haben Eltern die Möglichkeit, alle Konversationen im Dashboard auszulesen und bei Bedarf zu löschen.

Die Echo Dot Kids Edition kommt in den USA am 9. Mai auf den Markt und ist für 79,99 US-Dollar erhältlich. Wann Alexa für Kinder nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.

Weitere Features und Funktionen erklärt Amazon im Video zum neuen Gerät:

/ Geschrieben von Corinna Flemming





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner