Logo amazon Watchblog
Blogmenü

Amazon wird künftig während der Bundesliga-Spiele neue Echtzeit-Spielereien liefern und arbeitet außerdem an einer Dokumentation über Bastian Schweinsteiger für Prime Video.

Bastian Schweinsteiger Zweikampf mit Kevin Großkreutz
Fingerhut / shutterstock.com

Amazons Offensive im Fußballgeschäft geht weiter: Der Online-Riese will künftig Bundesliga-Fans während der Spiele mit technischen Zusatzfunktionen locken und produziert eine eigene Doku über den Ex-Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger. 

Amazon Web Services (AWS), die Cloud-Sparte des Unternehmens, wird offizieller Technologieanbieter der Bundesliga, wie der E-Commerce-Riese bekannt gab. Das Cloud-Unternehmen wird Bundesliga-Fans mittels künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen mit einigen Zusatzdiensten während der Live-Spiele versorgen.

So will Amazon Tore in der Bundesliga vorhersagen

Konkret heißt das, Zuschauer sollen unter anderem erfahren, wann wahrscheinlich ein Tor erzielt wird, wie die Teams sich im Spielfeld positionieren (so genannte Heat Maps) und welche Mannschaft das Spiel kontrolliert. Dazu sollen sowohl Live-Daten als auch Material aus über 10.000 Bundesliga-Spielen einfließen. Die Fans erhalten außerdem personalisierte Empfehlungen für Daten aus dem Spiel sowie Marketingaktionen. AWS baut darüber hinaus ein cloudbasiertes Videoarchiv auf, das die Höhepunkte aus den Spielen automatisiert speichert.

„Innovation bedeutet, den Status quo herauszufordern. Die enge Zusammenarbeit mit AWS, als eines der innovativsten Technologieunternehmen der Welt, steigert unsere Investitionen in Innovationen, die wir in den letzten zwei Jahrzehnten getätigt haben, erheblich und trägt dazu bei, unseren Fans ein Fußballerlebnis der Spitzenklasse zu bieten“, sagt Christian Seifert, Geschäftsführer der Bundesliga.

Til Schweiger dreht „Schweini“-Doku für Prime Video

Auch bei seinem Streamingdienst Prime Video will Amazon einen Volltreffer bei den Fans landen – mit einer eigenen Dokumentation über den Ex-Bayern und Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, wie dwdl berichtet. Auch der Produzent ist kein Unbekannter: Til Schweiger und seine Produktionsfirma Barefoot, die bisher hauptsächlich Spielfilme gemacht haben, wollen den beliebten Fußballer in Szene setzen, mit „nie dagewesenen Einblicken in das Leben des Menschen abseits des Grüns“, wie es heißt. Zu sehen und hören sind in der „Schweini“-Doku unter anderem Gerhard Delling, Uli Hoeneß, Oliver Kahn und Karl-Heinz Rummenigge. „Bastian ist für mich einer der größten deutschen Fußballer, die es je gegeben hat, und dazu ein ganz besonders toller Mensch! Schweinsteiger bedeutet für mich Emotion pur. Normalerweise muss ich zu sowas erst einmal ein Drehbuch schreiben“, meint Schweiger. Die Doku soll noch in diesem Jahr bei Amazon Prime Video zu sehen sein.

/ Geschrieben von Markus Gärtner





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren