Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Berlin und München werden wohl die ersten beiden Städte sein, in denen Amazon eigene Packstationen aufstellen wird. Das hat der hiesige Chef von Amazon Logistics, Bernd Schwenger, in einem Interview bestätigt. In den Büros und Logistikzentren von Amazon sollen die Packstationen schon testweise in Betrieb genommen sein.

Amazon-Packstation

© Amazon - Screenshot

Anfang des Jahres machten Gerüchten die Runde, dass sich Amazon wohl still und heimlich mit dem Thema Packstationen auseinandersetzt. Kein Wunder, denn diese vereinfachen viele Mechanismen im Bereich Logistik und haben einige Vorteile – insbesondere für den Kunden.

Was jedoch bisher fehlte, war eine offizielle Stellungnahme von Amazon selbst. Bis jetzt, denn nun hat Bernd Schwenger, Chef von Amazon Logistics in Deutschland, gegenüber der Wirtschaftswoche bestätigt, dass sich der Online-Händler intensiv mit Packstationen auseinandersetzt. „Wir werden bald darüber entscheiden, ob wir die Amazon Locker auch unseren deutschen Kunden anbieten“, meint Schwenger. „Dabei sind wir in enger Absprache mit unseren Lieferpartnern.“

Packstationen werden bereits in Amazon-Büros getestet

In diesem Zusammenhang hat er die beiden Städte Berlin und München ins Spiel gebracht. Dort werden wohl als erstes testweise Packstationen von Amazon aufgestellt, um diese zu testen und dann erst nach und nach in anderen Städten deutschlandweit zu platzieren. Erste Versuche werden in den hauseigenen Büros und Logistikzentren von Amazon bereits durchgeführt, so Schwenger laut Wirtschaftswoche.

Der Vorteil der Schließfächer für die Amazon-Kunden liegt auf der Hand: Sollten sie nicht zu Hause anzutreffen sein, können sie ihre Bestellungen relativ simpel in der nächstgelegenen Packstation abholen. Auch Retouren sind theoretisch möglich.

Etablierte Logistikunternehmen wie die Deutsche Post, die selbst bereits zahlreiche Packstationen installiert hat, werden nach diesen Aussagen von Schwenger durchaus aufhorchen. Nachdem bisher lediglich darüber gemunkelt wurde, ist es wohl spätestens jetzt nur noch eine Frage der Zeit, bis wir hierzulande die ersten Packstationen von Amazon zu sehen bekommen werden.

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren