Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon hat nicht nur seine beliebtesten Elektro-Artikel im Visier, wenn es um die schnelle Anpassung der Preise geht. Auch Produkte wie die Bibel werden vom Online-Händler schnell angepasst.

Amazon passt Preis einer Bibel häufig an.
© sa1ph - Fotolia.com

Erst kürzlich haben wir über die Praxis von Amazon berichtet, die Preise seiner Produkte gezielt und regelmäßig zu verändern. Das Unternehmen erweckt so den Eindruck, besonders günstig zu sein. Dabei ändert der Online-Händler besonders oft die Preise der beliebtesten Produkte, um wenigstens hier die Konkurrenz preislich zu unterbieten. Kurioserweise hat Amazon auch die Preise für eine Ausgabe der Bibel in den letzten Jahren fast einhundertmal verändert. Warum eigentlich?

Mehr als hundertmal wurde Bibel-Preis angepasst

Die Preisvergleichsfirma Camelcamelcamel ist auf die Überwachung der Preise von Amazon spezialisiert und hat den kuriosen Preiskurs der Bibel entdeckt. Demnach habe Amazon den Preis der meistgesuchten Bibel seit Mai 2010 mehr als hundertmal verändert.

 

In dieser Zeit schwankte der Preis für die Bibel im Angebot von Amazon, eine New King James Version, zwischen 8,49 US-Dollar und 16,99 US-Dollar. Eine doch ziemlich deutliche Preisschwankung, wie auch Camelcamelcamel angemerkt hat.

 

Das Preisvergleichsunternehmen geht davon aus, dass die Preisanpassungen bei Amazon automatisiert funktionieren und u.a. auf die Nachfrage der Kunden reagieren. Ein Parameter der für Amazon hier genutzt werden könnte, ist zum Beispiel das Volumen der Suchanfragen nach einem bestimmten Produkt.

Amazon bezieht offenbar Google-Suchanfragen in Preiskalkulation ein

Dennoch ist es bemerkenswert, dass nicht nur der Preis von beliebten Elektro-Artikeln, wie zum Beispiel Smart TVs oder anderen Gadgets bei Amazon stark schwankt, sondern auch der einer relativ schlicht gehaltenen Bibel. Auf Anfrage des Magazins Quartz, blieb Amazon bezüglich seiner Preisstrategie schmallippig. Ein Pressesprecher sagte lediglich, Amazon habe durch die eigene Preisstruktur die Möglichkeit, Preise sehr schnell anzupassen.

 

Auch ist nicht bekannt, ob die Preisanpassungen von Amazon mit aktuellen Ereignissen einhergehen. Quartz hat aber herausgefunden, dass es hier einen Bezug geben könne: Zumindest stiegen die Preise der Bibel bei Amazon gerade im Dezember 2012 deutlich an, als viele Verschwörungstheoretiker einen Weltuntergang prophezeit hatten und besonders viele Menschen nach dem Begriff Bibel über Google suchten.

 



Kommentare

#1 Frank 2015-12-18 12:41
Ja die Engländer haben da noch schärfere Gesetze als wir Deutschen.
Die Einhaltung von Richtlinien bereitet aber auch anderen Plattformen wie E-Bay Probleme.
Z.B. Äxte, sie sind laut Ebay Statuten untersagt und gehören zu Waffen. Schaut man aber genauer hin werden diese ohne Ende vertrieben. Das zum Teil weit über 100 mal und E-Bay scherrt sich einen feuchten Besen drum.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren