Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon Echo Geräte sind die großen Gewinner des diesjährigen Prime Days. So sollen weltweit mehr als drei Mal so viele verkauft wurde sein als es noch 2016 der Fall war. Alexas Vormarsch in unsere Wohnzimmer hält also unaufhörlich an.

Amazon Prime Day 2017
© Amazon

Amazons Taktik, die Echo Geräte um bis zu 50 Prozent zu reduzieren, scheint aufgegangen zu sein. Wie Techcrunch aus Insider-Kreisen erfahren haben will, sind Amazons Sprachassistenten die großen Gewinner des diesjährigen Prime Days. So sollen weltweit mehr als drei Mal so viele Echo Geräte verkauft worden sein und das in einem Takt von „Tausend die Minute“. Eine Zahl, die Google, Apple und Microsoft die Schweißperlen auf die Stirn treiben wird. Denn auch diese Firmen wollen in Zukunft einen Angriff auf den Markt der smarten Sprachassistenten wagen. Aktuell sieht es aber so aus, als ob so schnell niemand Alexa von der Spitzenposition verdrängen kann.

Erfolgreicher Prime Day 2017

Wie schon im Vorjahr, hat Amazon auch dieses Mal seine eigenen Produkte ordentlich in den Vordergrund gespielt. Trotz der harschen Kritik darüber und dem Vorwurf, die Rabatte seien „aufgeblasen“ , konnte der Online-Riese einen ordentlichen Erfolg einfahren. Zwar gibt das Unternehmen keine offiziellen Zahlen bekannt, es wurde aber schon vorher spekuliert, das Kunden beim diesjährigen Prime Day für rund zwei Milliarden Dollar einkaufen werden. Das würde einen Anstieg von 20 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr bedeuten.

Grund für diesen extremen Aufschwung könnte der Zeitrahmen des Amazon Prime Days sein, der dieses Jahr zum ersten Mal bei 30, statt 24 Stunden lag. Auch kamen dieses Jahr 13 zusätzliche Länder in den Genuss, bei der großen Rabattaktion teilzunehmen. Dass die intelligenten Sprachassistenten in einigen Ländern, wie Deutschland und Großbritannien, erst im vergangenen Jahr auf den Markt kamen, hat sicherlich dazu beigetragen, die Verkäufe von Alexa derart in die Höhe zu treiben.

Reaktionen der Kunden zum Amazon Prime Day

Wie immer bei solchen Aktionen, gab es auch in diesem Jahr geteilte Meinungen zum Amazon Prime Day. Besonders bei Twitter liefen unaufhörlich Tweets zum #PrimeDay ein. Während die einen völlig begeistert von den vielen Angeboten waren und die Konsequenzen leeres Konto und schlecht gelaunte Postboten gerne in Kauf nahmen, gab es auch viel Kritik. Die ganze Zusammenfassung gibt es hier zu lesen.

/ Geschrieben von Corinna Flemming





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner