Amazons Dash-Button erfreut sich großer Beliebtheit. Vor allem in China und ganz besonders bei JD.com. Der Online-Händler hat gestern nämlich seinen Amazon Klon JD Now vorgestellt.

zwei Pfeile in unterschiedliche Richtung. Original und Kopie
© filipefrazao – fotolia.com

Amazon Dash-Button erscheint eher wie eine kuriose Geschichte und nicht wie ein tatsächlich ernst zunehmendes Produkt. Schon die Ankündigung zum 01. April sorgte für Verwirrung, da niemand wusste, ob es ein Spaß sei oder ernst gemeint. Seit dem war der aufklebbare Bestell-Button teilweise kostenpflichtig, jetzt ist er mehr oder weniger kostenlos. Über Nutzerzahlen ist nichts bekannt, Amazon hält sich bedeckt.

JD Now: Start mit namenhaften Partnern

Dass das System aber durchaus weltweit ankommt, zeigt nun die neuste Entdeckung. Der chinesische Online-Händler und größter Konkurrent von Alibaba hat den Dash-Button „kopiert“. Das neue Produkt trägt den Namen JD Now. Als Partner für den neunen Service konnten neben chinesischen Brands unter anderem auch die Marken Dove, Whiskas, Pedigree und Durex gewonnen werden.

Wie beim US-amerikanischen Vorbild sind die Logos der Marken auf dem JD Now Button aufgedruckt. Erhältlich ist der Button allerdings noch nicht. JDs kleine Shopping-Helfer sind noch nicht verfügbar - Vorverkäufe für eine Testphase in China starten am 26. Oktober 2015. Auch der Preis wurde in dieser frühen Phase noch nicht festgelegt, erklärt ein JD Sprecher gegenüber Tech in Asia.

 

JD Now Partner
© JD.com Screenshot | Quelle: techinasia.com
/ Geschrieben von Julia Ptock




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren