Zocken mithilfe von Alexa? Amazon will das möglich machen.

Gaming: Frau an Rechner beim Videospielen
Gorodenkoff / Shutterstock.com

Es ist spannend zu sehen, mit welchen immer neuen Fähigkeiten Amazon seine Sprachassistentin ausstattet. Künftig soll Alexa nicht nur Fragen beantworten, Musik spielen, Einkaufszettel bestücken oder Lichter regulieren können, sondern auch Gamern in Videospielen zur Hand gehen.

Entsprechende Pläne hatte der Konzern kürzlich auf der Branchenmesse Gamescom verkündet. Diese fand Ende August nach den beiden Pandemie-Jahren 2020 und 2021 nun erstmals wieder live vor Ort in Köln statt.

„Alexa Game Control“ heißt das Feature, das Amazon in diesem Rahmen auf den Weg gebracht hat. Es soll die digitale Begleiterin befähigen, bestimmt Aufgaben in den virtuellen Welten von Videospielen zu übernehmen.

Waffen wechseln und Lampen bedienen mit „Alexa Game Control“

Konkret geht es beispielsweise um das Wechseln von Waffen oder auch das Sprechen mit Charakteren, wie Computerbild berichtet. Solche Aufgaben soll Alexa auf Sprachbefehl ausführen. Allerdings – und das ist das Besondere an „Alexa Game Control“ – brauchen Spielerinnen und Spieler keinen Echo-Lautsprecher, um die Funktion zu nutzen. Lediglich ein Mikrofon, in das sie sprechen, sei demnach vonnöten.

Auch die konkrete Nutzung von Alexa funktioniere innerhalb der Videospiel-Abenteuer etwas anders als im wahren Leben: Denn ein Aktivierungswort brauche es nicht. Um Alexa die gewünschten Tätigkeiten ausführen zu lassen, müsse man entweder einen Knopf drücken (sogenannte Push-to-talk-Funktion) oder man nutze einfach „Sprachaktivität“: Das sei „ein Modus, in dem Sie einstellen, welche Kommandos Alexa annimmt“, heißt es weiter. Eben ganz ohne Aktivierungswort.

Und noch ein Schmankerl oben drauf: Über die neue Funktion lässt sich Alexa wie gewohnt auch mit Blick auf Smart-Home-Geräte bedienen: Genau wie man beispielsweise über die Sprachfernbedienung des Fire TV Sticks auch Lampen an- und ausschalten kann, lassen sich solche Aktionen auch über „Alexa Game Control“ ausführen.

Alexa-Premiere in Zombie-Schocker

Los gehen soll das neue Alexa-Feature mit dem Spiel „Dead Island 2“. Dabei handelt es sich um ein Zombie-Game mit einer offenen Welt, bei dem geschlitzt und gemetzelt wird, was das Zeug hält. Das Spiel hat eine lange Produktionszeit hinter sich und soll nach zahlreichen Änderungen und mehrmaligem Wechsel des Studios schließlich im Februar 2023 das Licht der Welt erblicken.

Dem Direktor des Alexa-Games-Control-Projekts, Steve Bernstein, zufolge können sich Spielerinnen und Spieler über Sprachbefehle In-Game-Ratschläge einholen oder Spezialfähigkeiten aktivieren. Fans in Deutschland müssen zudem offenbar noch länger auf das Feature warten, denn zum Start soll es lediglich in Nordamerika sowie auf Englisch verfügbar sein.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren