Amazon kommt nicht nach Alsfeld und auch der anvisierte Standort in Zweibrücken steht wegen einer Petition auf der Kippe.

Amazon-Lager
© Amazon

Gegenwind für Amazon: Für den geplanten Standort in Alsfeld bekommt der E-Commerce-Riese keinen Zuschlag und auch in Zweibrücken wächst der Winderstand.

Absage an Amazon: DHL baut Drehkreuz in Alsfeld 

Im hessischen Alsfeld wollte Amazon ein Sortierzentrum bauen – daraus wird nichts: Den Zuschlag für den Standort erhielt die DHL. Das Stadtparlament hat den Verkauf des Grundstücks an die DHL per Abstimmung abgesegnet, wie oberhessen-live berichtet. DHL wird dort auf rund 140.000 Quadratmetern ein Logistik-Drehkreuz für seinen Dienst DHL Express bauen. Als Gründe für DHL wurden unter anderem die wohl leicht höhere Zahl neuer Arbeitsplätze und die besseren und tariflichen Löhne im Gegensatz zu Amazon genannt. Das DHL-Drehkreuz in Alsfeld soll 2024 den Betrieb aufnehmen.

Petition gegen Amazon-Ansiedlung in Zweibrücken

Im rheinland-pfälzischen Zweibrücken plant Amazon ein Logistikzentrum – dagegen regt sich Widerstand. Der Grünen-Politiker Marc Sadowski soll laut rheinpfalz.de eine Petition gegen die Ansiedlung Amazons gestartet haben. Ob diese bereits eingereicht wurde, ist unklar – derzeit findet sich auf dem benannten Portal openpetition.de kein solches Vorhaben.

Sadowski kritisiert, dass den Bürgern keine Möglichkeit der Beteiligung gegeben wurde – zwischen Bekanntwerden des Projekts und Beschluss des zuständigen Zweckverbands sei nicht mal eine Woche vergangen. „Eine solch tiefgreifende Entscheidung für die Zukunft unserer Region darf nicht in Hinterzimmern beschlossen werden. Eine Verhinderung der Ansiedlung ist noch möglich“, erklärt der Amazon-Gegner. Er kritisiert unter anderem die Unternehmenskultur von Amazon und die möglichen Folgen für die Umwelt, etwa durch den erhöhten Lieferverkehr.

Auch am geplanten Amazon-Standort in Baden-Baden läuft derzeit eine Petition gegen eine Amazon-Ansiedlung.

/ Geschrieben von Markus Gärtner

Kommentare

#1 Marina pick 2021-10-13 15:36
Amazon bringt keine Arbeitsplätze. Seit Jahren gehen beschäftigte auf die strasse wegen schlechter Bezahlung und Arbeitsbedingun gen. Ausserdem sind wir vom Verkehr schon genug gebeutelt. Ich wohne in dellfeld an der hauptstrasse und kann ein Lied davon singen



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren