Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Der Wasserfilter „Brita Infinity“ bestellt automatisch neue Kartuschen bei Amazon nach. Zusätzlich in diesem kurz & knackig: Amazon-Gründer Jeff Bezos ist auf Platz fünf der reichsten Menschen der Welt geklettert und Besitzer des intelligenten Lautsprechers Echo können einen interaktiven Batman-Krimi per Sprachbefehl steuern.

via GIPHY

Amazon setzt auf intelligentes Haushaltsgerät

Über den Nutzen von Amazons Dash-Button haben wir bereits ausführlich diskutiert. Der Online-Händler selbst scheint jedoch insgesamt von smarten Haushaltsgeräten überzeugt zu sein. Mit „Brita Infinity“ hat Amazon nun einen intelligenten Wasserfilter auf den Markt gebracht, der automatisch Kartuschen nachbestellen kann – selbstverständlich bei Amazon selbst.

Für dieses Projekt arbeitet der Online-Händler mit dem deutschen Unternehmen Brita zusammen. Der Wasserfilter kostet umgerechnet etwa 41 Euro und ist mit dem WLAN-Netz verbunden, um so die automatische Nachbestellung zu ermöglichen. Der Kunde muss sich also letztendlich bei der Bestellung um nichts mehr kümmern.

Brita-Wasserfilter

© Business Wire - Screenshot

Jeff Bezos klettert im Milliardärs-Ranking nach oben

Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat wie in jedem Jahr die reichsten Menschen der Welt ermittelt. Wenig überraschend führt weiterhin Microsoft-Gründer Bill Gates mit 75 Milliarden US-Dollar das Feld an. Dahinter hat sich jedoch einiges getan: So kann beispielsweise Amazon-Chef Jeff Bezos als großer Gewinner der Liste bezeichnet werden. Sein Vermögen nahm im letzten Jahr um 10,4 Milliarden US-Dollar zu. Damit belegt er nun mit insgesamt 45,2 Milliarden Platz 5 (im Vorjahr: Platz 15).

Bezos befindet sich damit genau einen Platz vor Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Dafür ist Zuckerberg laut dem Manager Magazin jedoch der größte Überflieger des letzten Jahres, denn er hat es sogar geschafft, 11,2 Milliarden hinzuzugewinnen. Sein Gesamtvermögen wiederum beträgt damit 44,6 Milliarden US-Dollar.

Alexa: Exklusive Funktion zum Start des Batman-Films

Am 24. März 2016 kommt der von vielen Fans langersehnte „Batman v Superman: Dawn of Justice“-Film in die Kinos. Amazon und Warner/DC – die Firma hinter dem Blockbuster – arbeiten in diesem Zusammenhang zusammen. Gemeinsam haben sie Amazons intelligentem Lautsprecher Echo eine neue Funktion verpasst.

So können Echo-Besitzer nach Berichten von TheNextWeb.com in den Genuss einer Mischung aus einem interaktiven Spiel gepaart mit einem Hörbuch kommen. „The Wayne Investigation“ („Die Wayne-Untersuchung“) nennt sich dieses Projekt. Der Spieler kann bis zu 37 Entscheidungen via Sprachsteuerung treffen und so den Lauf der Geschichte beeinflussen. Insgesamt soll der Mord an Bruce Waynes bzw. Batmans Eltern aufgeklärt werden.

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren