Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik

Anelo / Shutterstock.com
trenner

Pikante Kooperation: Die britischen Geheimdienste lassen ihre Daten jetzt bei Amazon Web Services speichern – Kritiker sind besorgt.

Kategorie: Kritik

Hadrian / Shutterstock.com
trenner

Wer in einen Kaufrausch verfällt und zu viel online bestellt, bekommt nicht selten auch mal Ärger mit dem Partner. Bei Instagram kursiert aktuell ein kurioses Video, das zeigt, wie eine Amazon-Botin einen solchen Streit verhindern will.

Kategorie: Kritik

Jonathan Weiss / Shutterstock.com
trenner

Im rheinland-pfälzischen Zweibrücken soll ein neuer Amazon-Standort entstehen. Schon vor Wochen waren kritische Stimmen gegen diese Pläne laut geworden. Nun wird der Ruf gegen das Vorhaben lauter.

Kategorie: Kritik

Screenshot ©YouTube: House Judiciary
trenner

Bei der Anhörung vor dem US-Kongress 2020 hatte Amazon noch alle Vorwürfe bezüglich der unrechtmäßigen Nutzung von Händlerdaten abperlen lassen. Nach erneuten Berichten fordern jetzt US-Politiker klare Antworten.

Kategorie: Kritik

Frederic Legrand - COMEO / shutterstock.com
trenner

Für das Weihnachtsgeschäft suchen nahezu alle Händler zusätzliche Arbeitskräfte. Amazon winkt in UK nun mit einer fetten Einstiegsprämie – zum Frust kleinerer Unternehmen.

Kategorie: Kritik

Koshiro K / Shutterstock.com
trenner

Wieder mal Vorwürfe gegen Amazon: Laut internen Dokumenten, die der Nachrichtenagentur Reuters vorliegen, soll der E-Commerce-Gigant in Indien erfolgreiche Artikel anderer Anbieter kopieren und seine Produkte in den Suchrankings bevorzugen.

Kategorie: Kritik

Willrow Hood / Shutterstock.com
trenner

Das Amazon-Schwesternunternehmen Blue Origin soll Captain-Kirk-Darsteller William Shatner in Kürze ins Weltall bringen. In einem Interview verriet der 90-Jährige nun, dass ihm durchaus die Knie zittern.