Logo amazon Watchblog

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


Blackregis / shutterstock.com
trenner

Amazon greift auf dem Werbemarkt weiter an und stellt Unternehmen derzeit ein neues Werbeformat vor: Kampagnen im TV können mit Alexa kombiniert werden und sollen so den Voice Commerce vorantreiben. Doch die sogenannten Branded Utterances haben einen Haken.


Kategorie: Technik


Gergely Zsolnai / shutterstock.com
trenner

Alexa kann immer mehr – und in den USA bald auch beim Tanken zahlen. Amazon arbeitet dafür mit Exxon und Fiserv zusammen, an rund 11.500 Tankstellen können Autofahrer dann die digitale Assistentin nutzen.


Kategorie: Technik


BrandonKleinVideo / Shutterstock.com
trenner

Vor einigen Wochen waren Sicherheitsprobleme rund um die Überwachungskameras der Amazon-Tochter Ring diskutiert worden. Dabei hatten sich unter anderem Fremde Zugriff auf Kameras in einem Kinderzimmer verschafft. Nun wurde in den USA Klage gegen Amazon und Ring eingereicht.


Kategorie: Technik


Zapp2Photo / Shutterstock.com
trenner

Amazons smarter Sprachassistent Alexa hat viele Informationen parat. Passend zum Fest hat der US-Konzern aber nochmal nachgerüstet: Alexa hält jetzt allerlei Wissen rund um den Weihnachtsbrauch sowie passende Geschenkideen bereit und kann sogar Weihnachtslieder zum Besten geben. 


Kategorie: Technik


Phonlamai Photo / Shutterstock.com
trenner

Mit den Überwachungskameras der Amazon-Tochterfirma Ring, dem Hersteller von smarten Videokameras, sollen sich Nutzer eigentlich sicherer fühlen. In den USA kam es jetzt allerdings zu verstörenden Szenen. Fremde Personen konnten sich in die Kameras von Familien hacken, einer der Täter kommunizierte mithilfe der integrierten Mikrofone dabei sogar mit einem achtjährigen Mädchen.


Kategorie: Technik


LuckyStep / Shutterstock.com
trenner

Alexas Stimme wird variabler: Amazons smarte Assistentin soll bald auch freudig-erregt und traurig-enttäuscht sprechen und so besser auf spezifische Nutzersituationen eingehen können. Amazon will so durch mehr Menschlichkeit das Vertrauen in die digitale Helferin stärken. 


Kategorie: Technik


Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com
trenner

Der Dash Button ist tot – jetzt kommt das Dash Smart Shelf! Amazon testet ein Regal mit integrierter Waage, das selbst z.B. Büroartikel nachbestellt, wenn diese zur Neige gehen. 


Anchor Top

 
 
banner