Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik

Gorodenkoff / Shutterstock.com
trenner

Es ist eines der vielen geheimen Amazon-Projekte: Der Konzern entwickelt seit rund vier Jahren eine Art rollenden Haushaltsroboter mit integrierter Alexa. Doch es scheint Probleme zu geben, wie Insider berichten.

Kategorie: Technik

studiostoks / Shutterstock.com
trenner

Den Namen „Alexa“ verbinden viele Menschen mittlerweile ausschließlich mit der smarten Sprachassistentin von Amazon. Kein Wunder, dass der Name für Babys immer unbeliebter wird.

Kategorie: Technik

Kraft74 / Shutterstock.com
trenner

Es ist ein kurioser Fall aus dem Amazon-Universum: Erst vor wenigen Wochen hatte der Konzern sein App-Icon geändert: von einem langweiligen Einkaufswagen in ein lächelndes Paket. Doch die Neuerung stieß im Netz auf teils heftige Kritik – und wurde deswegen nochmal geändert.

Kategorie: Technik

Amazon
trenner

Amazon setzt auf Inklusion und baut die Funktionen seiner smarten Assistentin Alexa für Menschen mit Sehbehinderungen aus. Diese können Hörfilme jetzt per Sprachbefehl steuern. Amazons Deutschland-Chef Ralf Kleber will noch mehr.

Kategorie: Technik

Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
trenner

Amazons Cloud-Dienst AWS bietet weitere Statistiken und Grafiken für die Bundesliga-Berichterstattung an: „Most Pressed Player“, „Attacking Zones“ und „Average Positions“ sollen das Spiel für die Fußballfans noch durchschaubarer machen.

Kategorie: Technik

Gorodenkoff / Shutterstock.com
trenner

Obwohl Amazon in vielen Bereichen erfolgsverwöhnt ist, blieb der große Durchbruch im Gaming-Sektor bisher noch aus. Ganz im Gegenteil: Bisher machte der Konzern hier eher mit Flops von sich reden. Aufgeben will Amazon dennoch nicht.

Kategorie: Technik

Mikel Dabbah / Shutterstock.com
trenner

Amazon will den Alltag für seine Paketboten noch sicherer machen und stattet zu diesem Zweck die Lieferwagen mit modernen Kamerasystemen aus. Kritiker befürchten allerdings eine ständige, massive Überwachung der Zusteller.