Logo amazon Watchblog

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


StreetVJ / Shutterstock.com
trenner

Gefälschte Produkte auf dem Marktplatz sind ein großes Problem für Kunden, Händler und Amazon. Das Unternehmen will jetzt stärker gegen Fake-Artikel vorgehen und startet ein Tool, das Online-Händlern bei einem Markenstreit einen passenden Anwalt vermittelt.


Kategorie: Technik


Juan Ci / Shutterstock.com
trenner

Starke Kritik gab es für Amazon, als im April bekannt wurde, dass weltweit Mitarbeiter die privaten Gespräche der Alexa-Nutzer analysieren. Jetzt verteidigt Amazons Geräte-Chef Dave Limp das umstrittene Verfahren. Außerdem gibt er einen Ausblick auf Alexas Zukunft – und wie Amazon den Menschen im Alltag umgeben wird.


Kategorie: Technik


s_bukley / Shutterstock.com
trenner

Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“ zählt als Kultfilm – unter anderem wegen der originellen und teils derben Dialoge. Für Samuel L. Jackson war es der Durchbruch im Filmgeschäft und jetzt ist der Hollywood-Star auch bei Amazon vorne mit dabei: Zum ersten Mal darf ein Promi für Alexa sprechen


Kategorie: Technik


© Amazon
trenner

Amazon hat ein gutes Dutzend neuer Geräte angekündigt, die die Echo-Familie erweitern. Darunter finden sich übliche Verdächtige wie die neue Generation des „normalen“ Echo, ein neuer Echo Dot oder die Edelvariante Echo Studio. Das ist allerdings nicht alles: Mit den Echo Buds macht Amazon den AirPods von Apple Konkurrenz und wer künftig via Brille oder Ring kommunizieren will, kann auch das bald tun. Ein smarter Ofen und eine Lampe sind auch im Angebot.


Kategorie: Technik


metamorworks / Shutterstock.com
trenner

Digitale Assistenten wie Alexa, Siri und Co. sollen in allen Bereichen wichtiger werden, u.a. auch im Voice Commerce. Jetzt wollen rund 30 Unternehmen – darunter Amazon, Baidu und Microsoft – in einer gemeinsamen Initiative im Bereich Sprachassistenten zusammenarbeiten. Das Ziel: Nutzer sollen auf einem Endgerät auf mehrere der smarten Assistenten zugreifen können.


Kategorie: Technik


photoDiod / shutterstock.com
trenner

Amazon könnte am Mittwoch seinen Nutzern noch näher kommen und einen weiteren Schritt in Richtung Fitness- und Gesundheitsanbieter gehen. Das Unternehmen arbeitet demnach an einem kabellosen Kopfhörer, der in Verbindung mit einem Smartphone u. a. Laufgeschwindigkeit, Distanz und Kalorienverbrauch messen soll. 


Kategorie: Technik


Juan Ci / shutterstock.com
trenner

Amazon arbeitet stets daran, seine digitale Assistentin Alexa noch smarter zu machen. Doch brauchen die Nutzer das überhaupt? Denn eine Auswertung des Alexa-Skill-Stores zeigt: Die beliebtesten Funktionen sind eher banal.


Anchor Top

 
 
banner