Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


© prakob/Shutterstock.com
trenner

Mit seinem Payment-Angebot Amazon Pay will Amazon zunehmend auch im stationären Handel Fuß fassen. Dafür will der E-Commerce-Riese nun offenbar verstärkt auf Tankstellen und Restaurants zugehen. Sogar die KI-Assistentin Alexa soll künftig für Bezahlungen genutzt werden. Mit diesem Schritt will Amazon im Mobile Payment vorpreschen, das in Europa und vor allem Deutschland noch unterrepräsentiert ist.


Kategorie: Technik

trenner

Amazon Echo Lautsprecher in der NahaufnahmeDigitale Geräte sollen grundsätzlich mehr Komfort im Alltag bieten und ihren Nutzern unter die Arme greifen. Dass sie allerdings auch in wirklich außergewöhnlichen Situationen – wie beispielsweise bei einem Mordfall – helfen und sogar zur Aufklärung beitragen sollen, zeigt nun ein Fall in den USA: Dort erhofft sich ein Gericht, durch Tonaufnahmen eines Echo-Lautsprechers einen Doppelmord lösen zu können


Kategorie: Technik


© Syda Productions / shutterstock.com
trenner

Amazons smarte Sprachassistentin Alexa wird immer intelligenter und soll in Zukunft alleine an der Stimme den körperlichen und geistigen Zustand ihres Nutzers erkennen und dafür passende Werbeangebote ausspielen. Erkennt Alexa beispielsweise einen Schnupfen, kann das Gerät selbstständig Grippemittel bestellen. Einem entsprechenden Patent dafür wurde jetzt vom US-Patentamt stattgegeben.


Kategorie: Technik


© ArtFamily - Shutterstock
trenner

Menschen machen Fehler. Daran lässt sich nicht rütteln. Dass aber auch Maschinen und Systeme nicht ohne Makel sind, hat kürzlich ein Tool von Amazon eindrücklich gezeigt: Dieses hatte sich im Rahmen von Bewerbungen und Auswahlverfahren nämlich alles andere als neutral gezeigt – und Frauen benachteiligt.


Kategorie: Technik


© Zapp2Photo_shutterstock.com
trenner

Amazons smarte Sprachassistentin Alexa gibt gerne ausführliche Antworten und lässt sich dabei nur schwer unterbrechen. Damit ist jetzt Schluss, denn ab sofort bekommt Alexa auch einen Kurzmodus verpasst. Wird dieser aktiviert, antwortet Alexa künftig kurz und prägnant. Auch weitere Funktionen sollen in den kommenden Monaten noch folgen.


Kategorie: Technik


© Amazon.com
trenner

Am Mittwoch hat Amazon die nächste Generation des Fire TV Stick 4K angekündigt und die hat es technologisch in sich: Der kleine Streaming-Stick kommt nicht nur erwartbar mit einer neuen Alexa-Sprachfernbedienung, sondern bietet auch die aktuellsten Bild- und Ton-Technologien und ist damit der derzeit leistungsfähigste Vertreter auf dem Markt. Integriert sind das 3D-Sound-Format Dolby Atmos und die beiden HDR-Formate (!) Dolby Vision und HDR10+.


Kategorie: Technik


© Screeny – Shutterstock.com
trenner

Viele Menschen nutzen mittlerweile die intelligente Sprachassistentin von Amazon, um sich das Leben zu erleichtern und ihr Smart-Home zu steuern. Doch momentan geht nichts mehr: Seit Mittwochmorgen ist Alexa verstummt, der sonst blau leuchtende Ring am Echo-Lautsprecher blinkt rot. Grund ist offenbar eine Systemstörung, die die Kommunikation mit den Servern von Amazon verhindert.


Anchor Top

 
 
banner