Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
trenner

Amazons Cloud-Dienst AWS bietet weitere Statistiken und Grafiken für die Bundesliga-Berichterstattung an: „Most Pressed Player“, „Attacking Zones“ und „Average Positions“ sollen das Spiel für die Fußballfans noch durchschaubarer machen.


Kategorie: Technik


Gorodenkoff / Shutterstock.com
trenner

Obwohl Amazon in vielen Bereichen erfolgsverwöhnt ist, blieb der große Durchbruch im Gaming-Sektor bisher noch aus. Ganz im Gegenteil: Bisher machte der Konzern hier eher mit Flops von sich reden. Aufgeben will Amazon dennoch nicht.


Kategorie: Technik


Mikel Dabbah / Shutterstock.com
trenner

Amazon will den Alltag für seine Paketboten noch sicherer machen und stattet zu diesem Zweck die Lieferwagen mit modernen Kamerasystemen aus. Kritiker befürchten allerdings eine ständige, massive Überwachung der Zusteller.


Kategorie: Technik


Michael Wapp / Shutterstock.com
trenner

Amazons Sprachassistentin Alexa soll immer unabhängiger im Haushalt agieren und ihren Nutzern damit zunehmend Arbeit ersparen. Einen Schritt in diese Richtung geht sie nun mit neuen Funktionen, die es ihr erlauben, selbstständig das Licht zu regulieren oder Haushaltsgeräte zu steuern. Darüber hinaus startet Amazon einen neuen Sicherheitsdienst, der bei Einbrüchen schützen soll.


Kategorie: Technik


Chris J Mitchell / Shutterstock.com
trenner

Ein Mann musste sich vor Gericht wegen Totschlags verantworten. Allerdings reichten alle Beweise nicht aus, um den Tatvorwurf zu belegen. Aber zum Glück konnte am Ende doch noch eine Zeugin aussagen, mit der der Täter wohl nicht gerechnet hätte: Alexa.


Kategorie: Technik


Amazon
trenner

Rivian ist jener Autohersteller, auf den Amazon seine E-Auto-Zukunft aufbauen will. Und die Geschäfte bei Rivian könnten derzeit kaum besser sein: Das Unternehmen hat in einer jüngsten Finanzierungsrunde fast 2,7 Milliarden US-Dollar eingenommen.


Kategorie: Technik


DenPhotos / Shutterstock.com
trenner

Alexas Siegeszug geht weiter: Amazon bietet die Technologie der Sprachassistentin an, damit Unternehmen darauf basierend eigene Versionen, etwa mit individuellen Funktionen, entwickeln. Ein Auto-Hersteller ist schon an Bord.