Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


weedezign / shutterstock.com
trenner

Das digitale Werbegeschäft ist heiß umkämpft, noch liegen Google und Facebook vorn. Jetzt greift Amazon an und bietet Unternehmen die Option, Werbeclips in der App zu schalten. Nach einer Testphase ist die Option jetzt für alle verfügbar.


Kategorie: Technik


Koch Media
trenner

Gaming boomt – und Amazon will sich auch dabei nach vorne spielen. Auf der Game Developers Conference in San Francisco stellte das Unternehmen seine Software Kinesis vor, mit der Daten aus dem Spiel „Fortnite“ analysiert werden – und zeigt, wie man daraus Geld schöpfen kann.


Kategorie: Technik


vchal / shutterstock.com
trenner

Amazon arbeitet stets an neuen Technologien – auch um möglichem Betrug durch Online-Händler vorzubeugen. Derzeit soll das Unternehmen die Gesichtserkennung für Verkäufer testen, berichtet ein vietnamesischer Online-Händler. Dabei gerät gerade dieses Verfahren immer wieder in die Kritik.


Kategorie: Technik


Lutsenko_Oleksandr / shutterstock.com
trenner

Unternehmen arbeiten an immer flexibleren Lieferoptionen, um den Bestellern den Empfang ihrer Pakete weiter zu vereinfachen. Amazon hat jetzt in den USA ein Patent angemeldet, in dem es Busse des öffentlichen Verkehrs als mobile Abholstationen nutzen will. Dazu müssen die Busse entsprechend umgerüstet werden.


Kategorie: Technik


© Amazon
trenner

In puncto Paketzustellung kennt Amazons Kreativität mittlerweile wohl keine Grenzen mehr: Nach eigener Lieferflotte, hauseigenen Flugzeugen und Drohnen kommt nun der neueste Clou: ein kleiner Paketroboter, der selbstständig fährt und den Kunden ihre Bestellungen bringen soll. Ein entsprechendes Gefährt hat der Online-Riese nun vorgestellt.


Kategorie: Technik


© Jamesbin / Shutterstock.com
trenner

„Ein kleiner Knopf und die Welt steht Kopf“ – so in etwa könnte man die Entwicklungen rund um den Amazon Dash-Button kurz und knapp beschreiben. Denn obwohl viele den Bestellknopf bei seinem Marktstart für einen Aprilscherz hielten, besitzt er die Macht, die tiefe Kluft zwischen deutscher Gesetzgebung und digitalen Innovationen offenzulegen


Kategorie: Technik


© Amazon
trenner

Im Oktober 2017 ging Amazon mit dem kontroversen Lieferservice Amazon Key an den Start, der Paketboten in die Wohnungen der Kunden lässt. Was anfangs viel Skepsis erntete, soll inzwischen gut angenommen werden. Nun ändert Amazon den Namen des Dienstes und fügt eine ganze Reihe neuer Funktionen hinzu. So können künftig auch externe Unternehmen von der Zustelloption profitieren.


Anchor Top

 
 
banner