Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


© Akhenaton Images / Shutterstock.com
trenner

Mit dem Fire Phone ging Amazon vor drei Jahren vollkommen baden, aber offenbar will man den lukrativen Smartphone-Markt nicht links liegen lassen. Insider berichten über die Entwicklung eines neuen Smartphones mit dem Arbeitstitel Ice Phone. Als offenbar völlige Abkehr vom Fire Phone ist dieser wohl passend gewählt. Das Ice Phone soll das Niedrigpreis-Segment angreifen und voll auf Google-Technologie setzen, inklusive Google Assistant. Was das für eine mögliche Alexa-Integration bedeuten würde, ist unklar.


Kategorie: Technik


© Willyam Bradberry – shutterstock.com
trenner

Amazon hat sich zwei neue Patente sichern können, die sich beide mit automatisierten Arbeitsabläufen in der Logistik beschäftigen. Zum einen geht es hierbei um ein komplettes System, bei dem Drohnen selbst Pakete ausliefern sollen. Zum anderen will Amazon anscheinend auch verstärkt seine Logistikzentren von Reinigungsrobotern säubern lassen. Laut einem neuen Bericht scheinen die Mitarbeiter auch dringend Unterstützung zu brauchen, denn dieser Bericht fällt ein vernichtendes Urteil über die Arbeitsbedingungen im Rheinberger Logistikzentrum.


Kategorie: Technik


© Amazon.com
trenner

Amazon hat die beiden Fire-Tablets Fire 7 und Fire HD 8 überarbeitet und die neuesten Modelle nun vorgestellt. Die beiden Geräte sollen mit besserer Hardware und Alexa-Integration daherkommen. Um konkurrenzfähig zu bleiben, will Amazon preislich keine Veränderungen durchführen.


Kategorie: Technik


Screenshot Amazon Echo Show © Amazon
trenner

Bei Amazon jagt derzeit eine Neuveröffentlichung die nächste. Gerade erst ist ein neuer hauseigener Lautsprecher mit Kamera gestartet, schon hat Amazon ein weiteres Hightech-Gerät am Start: einen Lautsprecher mit Kamera und Bildschirm. Darüber hinaus tüftelt der Konzern an der Revolution im Telefonie-Bereich – dank einer neuen Alexa-Funktion.


Kategorie: Technik


© Zapp2Photo / Shutterstock.com
trenner

Offenbar wird Amazon noch im Mai ein weiteres Mitglied seiner Echo-Familie vorstellen. Nach dem mit einer Kamera versehenen Echo Look steht wohl ein Lautsprecher mit Touchscreen in den Startlöchern. Dieser scheint eine Mischung aus Echo-Lautsprecher und Fire-Tablet zu sein. Amazon selbst hält sich wie immer bedeckt, erste Hinweise gab es aber bereits Ende vergangenen Jahres.


Kategorie: Technik


© Amazon - Screenshot
trenner

Mit dem „Echo Look“ wandert ein weiteres Hardware-Gerät in das Portfolio von Amazon. Dabei handelt es sich im Prinzip um eine erweiterte Variante des bereits bekannten Echo-Lautsprechers – nur mit dem entscheidenden Unterschied, dass Echo Look auch dazu in der Lage ist, Fotos und Videos vom jeweiligen Nutzer zu machen. Die daraus resultierenden Möglichkeiten dürften insbesondere Fashion-Freunde das Herz erwärmen.


Kategorie: Technik


© posteriori – shutterstock.com
trenner

Egal ob ein eigener Paketdienst, eine eigene Flugzeugflotte oder die Kontrolle über die Seefracht – im logistischen Bereich will Amazon die Zügel nicht aus der Hand geben und möglichst viel in Eigenregie umsetzen. Da wundert es auch nicht, wenn Amazon nun auch ein Auge auf selbstfahrende Autos geworfen hat.