Logo amazon Watchblog

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


© Alexander Kirch / Shutterstock.com
trenner

Das smarte Türschloss Amazon Key ist offenbar nicht so sicher, wie es sein sollte. Auf Twitter ist ein Video aufgetaucht, in dem das smarte Türschloss mittels einer speziellen Box geknackt werden kann. Die betroffene Schwachstelle will der Hacker geheim halten, bis Amazon sie behoben hat. Amazon selbst aber spielt das Problem herunter. Ob das Vertrauen bei Key-Nutzern schafft?


Kategorie: Technik


© WAYHOME studio - Shutterstock.com
trenner

In der Vergangenheit sorgte bereits eine Nachrichtensendung dafür, dass Amazons Sprachassistentin Alexa versehentlich massenhaft Puppenhäuser bestellte. Die Angst war groß, dass sich ein derartiger Vorfall auch während des diesjährigen Super Bowls wiederholen könnte. Denn Amazon war dort mit einem Werbespot für Alexa vertreten, der von Millionen Zuschauern weltweit konsumiert wurde. Doch eine erneute Massenbestellung blieb Amazon erspart – dank gelungener Vorkehrungen.


Kategorie: Technik


© 3Dsculptor – shutterstock.com
trenner

Alexa soll Nutzern künftig nicht nur Nachrichten vorlesen, das Licht dimmen oder sie an aktuelle Termine erinnern – sie soll ihnen ab sofort auch die Zukunft vorhersagen. Denn Vogue Deutschland hat eine neue Horoskop-Funktion speziell für die Amazon Sprachassistentin gestartet.


Kategorie: Technik


© Pressmaster / Shutterstock.com
trenner

Die Arbeitsbedingungen in den Logistikzentren von Amazon sind immer wieder Gegenstand von Kritik. Neben dem Arbeitspensum wird auch der Arbeitsdruck sowie die Überwachung der Mitarbeiter regelmäßig beanstandet. Nun soll Amazon ein neues Armband in petto haben, das die Angestellten zwar unterstützen könnte, jedoch auch eine stärkere Überwachung ermöglicht.


Kategorie: Technik


© gpointstudio - Shutterstock.com
trenner

QR-Codes erfreuen sich, gelinde gesagt, tendenziell mittelmäßiger Beliebtheit. Auch wenn es bekennende Fans gibt, die beim Anblick einer Zeichenkette sofort ihr Smartphone zücken, existieren mindestens genauso viele, die es doch lieber in der Hosentasche lassen. Amazon könnte nun für echtes Aufleben der QR-Codes sorgen, denn der Konzern will seine eigene Variante, die sogenannten „SmileCodes“, vermehrt in Magazinen integrieren.


Kategorie: Technik


© pathdoc – shutterstock.com
trenner

Einige Kritiker von Amazons Echo-Lautsprechern befürchten, dass es nur noch eine Frage der Zeit sein dürfte, bis Amazon anfängt, über die Lautsprecher auch Werbeanzeigen auszuspielen. Für einige Nutzer sicher eine störende Angelegenheit. Doch wie es aussieht, hat es Amazon mit der akustischen Werbung gar nicht so eilig.


Kategorie: Technik


© Jeramey Lende - Shutterstock.com
trenner

Erneut verdeutlicht ein Patent, das Amazon vor zwei Jahren eingereicht hat und nun veröffentlicht wurde, wie der Handel von morgen aussehen könnte. Dieses Mal dreht sich alles um die letzte Meile: „Automated Guided Vehicles“ („fahrerlose Transportfahrzeuge“) sollen selbstständig Pakete an bestimmten Orten einsammeln und dann zum jeweiligen Empfänger bringen. Die Lieferroboter könnten mit einigen Funktionen ausgestattet und auch mit bereits bekannten Amazon-Systemen gekoppelt werden.


Anchor Top

 
 
banner