Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Technische Neuheiten bei Amazon

Amazon ist nicht nur mit seiner digitalen Verkaufsplattform sehr erfolgreich. Der Konzern konnte sich in den vergangen Jahren u.a. auch mit den eigenen Kindle- und Fire-Geräten erfolgreich auf dem Markt etablieren. Über die weiteren technischen Neuheiten bei Amazon halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Kategorie: Technik


© TypoArt BS - Shutterstock.com
trenner

Vor Kurzem hat eine Studie ergeben, dass Eigenmarken von Amazon aus dem Modebereich von den Kunden vergleichsweise wenig gekauft werden. Um den lukrativen Fashion-Markt jedoch nicht aus den Augen zu verlieren, hat sich Amazon nun ein neues Patent erfolgreich sichern können. Damit sollen Kleidungsstücke und Textilprodukte auf Anfrage kostensparend hergestellt werden können – und das von Kundenbestellungen aus aller Welt.


Kategorie: Technik


© Amazon - Screenshot
trenner

In dieser Woche bringt Amazon die zweite Version seines Fire TV Sticks auf den Markt. Durch ein umfangreiches Upgrade, vor allem in technischer Hinsicht, soll dieser die Kunden von einer Anschaffung überzeugen. So hat das neue Streaming-Gerät unter anderem einen Quad-Core-Prozessor integriert. Aber auch Amazons digitale Sprachassistentin Alexa kommt beim Fire TV Stick 2 nicht zu kurz.


Kategorie: Technik


© Georgejmclittle / Shutterstock.com
trenner

Millionen Deutsche nutzen bereits Sprachassistenten, aber sind sie mit Alexa, Siri und Co. auch zufrieden? Statista hat untersucht, welche Eigenschaften den bekanntesten Assistenten zugeschrieben werden. Generell sind die Nutzer insgesamt sehr zufrieden. Die Stimme von Amazons Alexa wird als angenehm, teilweise emotional und sogar sexy wahrgenommen. Andere sind dafür sachlicher.


Kategorie: Technik


Amazon Service Petlexa, Ausschnitt Video © Amazon
trenner

Die Funktionen der Sprachassistentin Alexa werden derzeit immer weiter ausgebaut, um den Dienst am Kunden weiter zu erhöhen. Doch mit der neuesten Erweiterung hat es Amazon dann doch etwas übertrieben, oder?! Denn durch eine neue Spracherkennung soll Alexa auch auf die Bedürfnisse unserer geliebten Vierbeiner eingehen.


Kategorie: Technik


© Amazon - Screenshot
trenner

Ende März wollte Amazon seinen ersten eigenen Amazon-Go-Supermarkt in Seattle offiziell eröffnet. Daraus wird allerdings nichts. Der Termin wurde auf unbestimmte Zeit nach hinten verzogen. Amazon bekommt die technischen Feinheiten nicht in den Griff. Befinden sich zu viele Kunden im Supermarkt, gibt es Probleme mit dem Tracking der Artikel. Experten fühlen sich bestätigt, die Technologie sei noch nicht ausgereift.


Kategorie: Technik


© Zapp2Photo – shutterstock.com
trenner

Derzeit vergeht kaum eine Woche, in der es keine Neuigkeiten zu Amazons Alexa gibt. Die Weiterentwicklung peitscht Amazon mit aller Macht voran: Das Unternehmen will Entwickler sogar mit Gutschriften anspornen. Außerdem: Alexa gibt’s jetzt auch fürs iPhone und schon bald soll Alexa eigenständig Gespräche beginnen. Wir fassen zusammen.


Kategorie: Technik


© Frannyanne – shutterstock.com
trenner

Mit ganzer Macht treibt Amazon die Entwicklung von Alexa voran: Immer mehr externe Unternehmen integrieren die Sprachassistentin in ihrer Hardware; immer neue Funktionen werden für das Hightech-System präsentiert. Glaubt man Gerüchten, so soll man mithilfe eines neuen Gerätes auch bald über Alexa telefonieren können.


Anchor Top

 
 
banner