Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Aktuelles zum Amazon Marktplatz

Über die Verkaufsplattformen „Marketplace“ und „z-Shops“ können auch Privatpersonen oder andere Unternehmen, neue und gebrauchte Produkte auf Amazon anbieten. Dabei erweitert Amazon kontinuierlich sein Angebot an Nischen-Shops.


Kategorie: Marktplatz


Amazon
trenner

Amazon baut seine eigenen Logistik-Services weiter aus und testet in den USA den Direktversand. Händler können die Bestellungen direkt von Amazon an den Kunden liefern lassen, diese laufen dann nicht mehr über ein Fulfillment Center. Für die Händler hat das einen wichtigen Vorteil. 


Kategorie: Marktplatz


© ymgerman / Shutterstock.com
trenner

Amazon hat im Zuge der jüngsten Änderungen der Gebührenstruktur angekündigt, eine Mindestverkaufsgebühr von 0,30 Euro für nahezu alle Produkte einzuführen. Mit dieser Maßnahme könnte das Unternehmen auf den Trend günstiger Produkte aus China reagieren.


Kategorie: Marktplatz


Tortoon / Shutterstock.com
trenner

Amazon lässt kaum ein größeres Ereignis aus – quasi alle saisonalen Festivitäten nutzt das Unternehmen, um die Kunden mit immer neuen Aktionen und Angebotswochen zu begeistern. Und natürlich hat Amazon auch für das Osterfest eine Rabattschlacht-Woche in Planung.


Kategorie: Marktplatz


SCOOTERCASTER / shutterstock.com
trenner

Wer als Marktplatz-Händler seine Produkte nicht in der Buy Box oder zumindest in den oberen Rängen bei Amazon hat, wird sie nur schwer los. Amazon kann solche Ladenhüter über seine Angebots- und Schnäppchen-Seiten anpreisen – und das nicht immer zum Vorteil des Kunden.


Kategorie: Marktplatz


PixieMe / shutterstock.com
trenner

Amazon steigert in Europa vor allem in seinem Marktplatz-Geschäft die Umsätze und erreichte 2018 einen neuen Rekordwert. Das zeigt die aktuelle Bilanz aus dem Luxemburger Handelsregister. Die Zahlen sind jedoch nicht völlig transparent.


Kategorie: Marktplatz


Worawee Meepian / shutterstock.com
trenner

Amazon erweitert wohl beim Zahlen seine Optionen und baut den Kauf auf Raten aus. Bisher konnten Kunden nur Amazon-eigene Produkte kaufen, nun sind anscheinend mehr Produkte erhältlich. 


Kategorie: Marktplatz


ymgerman / Shutterstock.com
trenner

Amazon-Händler erhalten mit dem Analysewerkzeug „Brand Analytics“ die Möglichkeit, sich den jeweiligen Rang von Suchbegriffen sowie die Klick- und Umsatzraten der drei Top-Produkte in einer bestimmten Kategorie anzeigen zu lassen. Das Tool war zunächst in den USA verfügbar und wird nun auch in Europa ausgerollt.