Logo amazon Watchblog

Aktuelles zum Amazon Marktplatz

Über die Verkaufsplattformen „Marketplace“ und „z-Shops“ können auch Privatpersonen oder andere Unternehmen, neue und gebrauchte Produkte auf Amazon anbieten. Dabei erweitert Amazon kontinuierlich sein Angebot an Nischen-Shops.


Kategorie: Marktplatz


chrisdorney / shutterstock.com
trenner

Gefälschte Ware bei Amazon und Co. ist für Marktplatz-Betreiber, legale Händler und Kunden ein großes Problem. Und Fälschungen sollen sogar die innere Sicherheit der USA gefährden. Daher hat Homeland Security, das US-Heimatschutzministerium, Präsident Trump jetzt einen Bericht mit geplanten Maßnahmen vorgelegt. 


Kategorie: Marktplatz


Banana Republic images / Shutterstock.com
trenner

In Indien schlägt Amazon viel Ablehnung entgegen. Kleine Unternehmen fürchten sich vor der massiven Macht des US-Riesen. Doch Amazon-Chef Jeff Bezos steuert gegen und will sich die Unterstützung der Unternehmer mit einer Milliarden-Investition sichern


Kategorie: Marktplatz


Ken Wolter / shutterstock.com
trenner

Dass Amazon seine eigenen Marken stets besonders in den Suchergebnissen pusht und hervorhebt, ist ein immer wieder gehörter Vorwurf. Jetzt scheint der Online-Riese aber auf die Kritik zu reagieren und betont Marken wie AmazonBasics weniger stark, hat Marketplace Pulse herausgefunden.


Kategorie: Marktplatz


Africa Studio / Shutterstock.com
trenner

Nach Amazons Werberichtlinien sind auf dem Marktplatz gesponserte Produkte mit Bezug zu politischen Kampagnen oder Parteien nicht erlaubt – jedoch scheinen diese Vorgaben entweder unklar zu sein oder nicht immer durchgesetzt werden zu können. Denn auf dem US-Marktplatz finden sich zahlreiche Anzeigen mit politischen Botschaften.


Kategorie: Marktplatz


nevodka / Shutterstock.com
trenner

Gefälschte Mails, die im Namen von Amazon verschickt werden, sind (leider) gang und gäbe. Aktuell scheint die Schwemme bestimmter Fake-Mails allerdings ein solches Maß erreicht zu haben, dass die Polizei Niedersachsen eine offizielle Warnung herausgegeben hat.


Kategorie: Marktplatz


nep0 / Shutterstock.com
trenner

Über Amazons hauseigenes Programm „Amazon Vine“ ist es möglich, Kundenrezensionen für Produkte zu erhalten, die auf dem Marktplatz angeboten werden. Bereits ab dem 11. Dezember soll dieses verkaufsfördernde Feature nicht mehr nur für Amazon-Lieferanten, sondern auch für Verkaufspartner verfügbar sein.


Kategorie: Marktplatz


Sundry Photography / Shutterstock.com
trenner

Um seine Versandversprechen im Weihnachtsgeschäft erfüllen zu können, hat Amazon seine Transportkapazitäten in den USA verdoppelt. Außerdem mietet der US-Konzern günstigere Lagerplätze in der Nähe seiner Fulfillment-Zentren an, damit Waren schneller verfügbar sind.


Anchor Top

 
 
banner